Werkzeuge im Wert von circa 30.000 Euro gestohlen

Bei einem Einbruch in eine Zimmerei in Wolfhagen-Ippinghausen wurden Werkzeuge im Wert von etwa 30.000 Euro gestohlen. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.

Wolfhagen. Unbekannte sind in der Nacht zum heutigen Freitag in eine Zimmerei in Wolfhagen-Ippinghausen eingebrochen und haben dabei nach ersten Schätzungen Werkzeuge im Wert von circa 30.000 Euro gestohlen. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen, die im Laufe der Nacht möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe oder den umliegenden Ortschaften beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Die Tatzeit des Einbruchs in die Zimmerei an der Straße "Zur Tintenmühle" lässt sich nach den bisherigen Ermittlungen auf die Zeit zwischen gestern Nachmittag, 17 Uhr, und dem heutigen Freitagmorgen, 7.30 Uhr, eingrenzen. Wie die Polizei berichtet, waren die Einbrecher augenscheinlich äußerst fachmännisch vorgegangen und über ein zusätzlich gesichertes Fenster in eine Halle der Firma eingebrochen. Aus verschiedenen Räumlichkeiten hatten sie die zur Holzbearbeitung dienenden Geräte entwendet und die Beute anschließend auf bislang unbekannte Art und Weise vom Tatort abtransportiert. Auch auf die Fluchtrichtung liegen gegenwärtig noch keine Hinweise vor.

Die Ermittler der Polizeistation Wolfhagen bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zu dem Einbruch geben können, sich unter Tel. 05692 - 98290 bei der Polizei in Wolfhagen oder unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Rubriklistenbild: © koszivu - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frontalzusammenstoß auf Landesstraße: Zwei verletzte Personen

Auf der Landesstraße 763 bei Oberweser geriet eine Autofahrerin in den Gegenverkehr. Anschließend stieß sie frontal mit einem weiteren PKW zusammen.
Frontalzusammenstoß auf Landesstraße: Zwei verletzte Personen

InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) macht Station in Grebenstein

Als „Innovations-Botschafter“ für berufliche Perspektiven im sogenannten „MINT-Bereich“.
InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) macht Station in Grebenstein

Schwerlasttransporte rollen zum Windpark Trendelburg

Der Transport der riesigen Anlagenteile erfolgt ab Anfang der vierten Januarwoche und ausschließlich nachts
Schwerlasttransporte rollen zum Windpark Trendelburg

1.000 Euro Belohnung für Ergreifung des Sprayers in Dörnberg

Schmierfink hat schon Schäden im hohen fünfstelligen Bereich verursacht.
1.000 Euro Belohnung für Ergreifung des Sprayers in Dörnberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.