Er ist wieder da: 4.000 Euro Hahn Don-Bak ist wieder zu Hause

+
Glücklich, dass sein Hahn wieder da ist: Marco Drzisga aus Fuldatal-Wilhelmshausen.

Es wurde viel berichtet, über das Verschwinden des 4.000 Euro Hahns Don-Bak. Jetzt ist er wieder zu Hause. "Ich bin so froh", sagt sein Besitzer Marco Drzisga.

Ist wieder zu Hause: Der 4000 Euro Hahn Don-Bak.

Fuldatal. Er war nur zwei Stunden weg. Noch etwas einkaufen. Doch Marco Drzisga (28) ist sich sicher: „Ich wurde beobachtet, vermutlich hat jemand nur darauf gewartet, dass ich mein Haus verlasse.“ Denn nach dem Einkaufen ist sein Bielefelder Kennhuhn Hahn Don-Bak verschwunden – vom emotionalen Wert für seinen Besitzer mal abgesehen, kostet so ein Zuchthahn rund 4.000 Euro. Das teure Federvieh hatte er von einem Züchter aus Fuldatal-Wahnhausen geschenkt bekommen.

Jetzt kann Marco Drzsiga aufatmen: Don-Bak ist wieder da! „Er ist total abgemagert aber er ist wieder da. Ich bin so froh“, sagt er. Am Freitag gegen 22 Uhr war Don-Bak plötzlich wieder in seinem Stall. „Jemand muss ihn über das Netz geworfen haben, das über das Außengehege gespannt ist“, erklärt er. Anders kann es sich Drzisga nicht erklären. Denn das Außengehege ist gut gesichert, abgehauen ist Don-Bak also nicht, da ist sich sein Besitzer sicher. Seine 20 Hühner sowie Don-Bak leben in einem Stall, der im Keller seines Wohnhauses in

Wilhelmshausen untergebracht ist. In seinem Stall hält er neben den Hühnern auch Küken, Masthähnchen und Kaninchen. Mysteriös ist das Verschwinden des Hahns dennoch: „Es muss jemand in meiner Abwesenheit das Gehege aufgemacht haben und Don-Bak mitgenommen haben“, sagt Drzisga noch vor ein paar Tagen, als Don-Bak noch verschwunden war. Er hatte von Anfang an das Gefühl, im Ort misstrauisch beäugt zu werden. Jetzt überwiegt aber die Freude: „Ich bin einfach nur froh, dass er wieder bei mir ist“, so Marco Dzrisga.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

WhatsApp-Status von Zwölfjährigem ruft Polizei ins Haus

Ein zwölfjähriger Junge löste einen Polizeieinsatz aus, als er ein Bild in seinen WhatsApp Status postete.
WhatsApp-Status von Zwölfjährigem ruft Polizei ins Haus

Unbekannter belästigt Jugendliche sexuell in Oberkaufungen: Polizei sucht Zeugen

Am späten Mittwochabend bedrängte ein bislang unbekannter Täter auf dem Gelände der Gesamtschule in Oberkaufungen eine 16-Jährige und berührte sie unsittlich.
Unbekannter belästigt Jugendliche sexuell in Oberkaufungen: Polizei sucht Zeugen

Legendäres Kuhlotto beim Almabtrieb

Diesen Sonntag findet in Philippinenburg bei Wolfhagen der traditionelle Almabtrieb und das Kreiserntedankfest statt. Natürlich darf dann auch das legendäre Kuhlotto …
Legendäres Kuhlotto beim Almabtrieb

Vandalismus auf Modellflugplatz in Baunatal: Unbekannte zerstörten Start- und Landebahn

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes verschafften sich bislang unbekannte Täter mit ihren Fahrzeugen Zugang zum Modellflugplatz in Baunatal-Großenritte.
Vandalismus auf Modellflugplatz in Baunatal: Unbekannte zerstörten Start- und Landebahn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.