Wieder der Brandstifter? Feuer in Balhorner Kirche

1 von 18
2 von 18
3 von 18
4 von 18
5 von 18
6 von 18
7 von 18
8 von 18

Gegen 17.15 Uhr kam es im Bad Emstaler Ortsteil Balhorn wieder zu einem Brand, der nicht so einfach zu erklären ist. Für die Feuerwehren Bad Emstal wurde Vollalarm ausgelöst.

Bad Emstal.  Beim Eintreffen war aus der Kirche in Balhorn eine starke Rauchentwicklung zu erkennen. Unter Atemschutz drangen die Helfer in das Gebäude vor und fanden eine brennende Kirchenbankauflage. Wie die in Brand geraten konnte ist aktuell noch völlig unklar. Nach Angaben der Feuerwehr gestaltete sich die Belüftung der Kirche durch die Bauform sehr schwierig. Zur Unterstützung wurde auch die Feuerwehr Wolfhagen mit der Drehleiter alarmiert. Ob es sich hier möglicherweise wieder um eine Brandstiftung handelte, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landkreis, MT und Handballverband ehren Betreuer

Dank des Landkreises Kassel an Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit in den Handballvereinen.
Landkreis, MT und Handballverband ehren Betreuer

Festakt auf dem Schulhof zum 50. Jubiläum

Die Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen feiert am 26. August ihr 50-jähriges Bestehen.
Festakt auf dem Schulhof zum 50. Jubiläum

Schülerticket begeistert: Positive Bilanz nach zwei Monaten

Verkehrsminister Tarek Al-Wazir zieht eine positive Bilanz zum Schülerticket. Insgesamt wurden bisher etwa 53.000 Schülertickets Hessen in Nordhessen verkauft.
Schülerticket begeistert: Positive Bilanz nach zwei Monaten

Zeugen in Wolfhagen gesucht: Einbruch in Lebensmittelladen und Kennzeichendiebstahl

Am Wochenende wurde nicht nur in einen Lebensmittelladen in Ippinghausen eingebrochen, sondern auch Kennzeichenschilder eines Ford-Wagens gestohlen.
Zeugen in Wolfhagen gesucht: Einbruch in Lebensmittelladen und Kennzeichendiebstahl

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.