In Wolfhagen und Hofgeismar wurde die Kirche zur Märchenstube

Pfarrer Axel Nolte las aus dem Märchen "Das hässliche Entlein".

Mit Musik, Bild und einem abgestimmten Set-Design wurde aus den beiden Kirchen kurzerhand eine Erzählstube, und Klein wie Groß kamen in den Genuss des Märchens "Das hässliche Entlein".

Wolfhagen/Hofgeismar. Das Märchen des hässlichen Entleins beginnt traurig, erzählt eine tiefergehende Geschichte und wurde nun in der Neustädter Kirche in Hofgeismar und in der Stadtkirche in Wolfhagen mit musikalischer Untermalung neu erzählt.

Viele Kinder und Erwachsene kamen jetzt der Einladung nach und besuchten die etwas andere Märchenstunde. Hans-Christian Andersens Märchen wurde mit bewegten Bildern und Blechbläser-Klängen zu einem besonderen Teil der Märchenstunde. Unter Leitung von Landesposaunenwart Andreas Jahn hatten sechs Freizeit-Bläser viele Wochen lang die Vertonung des Märchens von Dieter Wendel eingeübt und sie mit den poetischen bewegten Bildern der jungen Kinderbuchillustratorin Marie Braner aus Osnabrück kombiniert.

Stimmige Gestaltung

Als Set-Design richtete die Masterstudentin vor der großen Bilder-Leinwand eine Märchenstube ein, in der in Hofgeismar Pfarrer Axel Nolte und in Wolfhagen Pfarrerin Katharina Ufholz als Erzähler brillierten. Die Kinder fieberten mit dem Entlein, das um sein Leben bangte und atmeten auf, als alles ein glückliches Ende nahm und das Märchen so zu einer Art Ostergeschichte wurde. Die Kinder wurden anschließend im Chorraum selbst aktiv. Emsig gestalteten sie farbenfrohe Schwanenbilder in der Trockenfilztechnik, während die Erwachsenen ins Gespräch kamen. Pfarrerin und Kindergottesdienstbeauftragte Andrea Braner der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck äußert: „Als Kindergottesdienstbeauftragte und Mitinitiatorin habe ich mich riesig über das Gelingen dieses Kooperationsprojektes und das bunte Treiben von jungen und alten, kleinen und großen Märchen- und Musikliebhabern in der Kirche gefreut.“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Reiter-Mekka: Auf Klein Immenhof in Ihringshausen finden auch die Jüngsten das Glück der Erde

Reiten ist ein idealer Ausgleichssport für Menschen jeden Alters und Geschlechts. Besonders deutlich wird das auf dem Reiterhof „Klein-Immenhof“ in Ihringshausen
Reiter-Mekka: Auf Klein Immenhof in Ihringshausen finden auch die Jüngsten das Glück der Erde

Unfall an Zebrastreifen in Immenhausen: Fußgänger schwer verletzt

Schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen erlitt ein 70-jähriger Fußgänger aus Vellmar, der am Mittwochabend in Immenhausen von einem Transporter erfasst wurde.
Unfall an Zebrastreifen in Immenhausen: Fußgänger schwer verletzt

Zum Brand in Bad Karlshafen: Feuer vermutlich fahrlässig verursacht

Nach dem Brand im C.-D.-Stunz-Weg in Bad Karlshafen haben die Beamten der Kasseler Kripo die Brandstelle aufgesucht.
Zum Brand in Bad Karlshafen: Feuer vermutlich fahrlässig verursacht

Gebäudebrand in Bad Karlshafen: Container brannten, keine Menschen mehr in Gefahr

Im C.-D.-Strunz-Weg in Bad Karlshafen soll nach ersten Mitteilungen ein Gebäude brennen.
Gebäudebrand in Bad Karlshafen: Container brannten, keine Menschen mehr in Gefahr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.