„Wolfhagener“ auf Platz 1

Wolfhagen. Bereits im Herbst diesen Jahres mchte Vitaqua, ein Tochterunternehmen der Urstromquelle in Brandenburg, bei Wolfhagen mit der Produkt

Wolfhagen. Bereits im Herbst diesen Jahres mchte Vitaqua, ein Tochterunternehmen der Urstromquelle in Brandenburg, bei Wolfhagen mit der Produktion von Mineralwasser und diverser Schorlen beginnen. Doch wie soll das Wasser heissen?

Die Service Gemeinschaft Wolfhagen hatte einen Ideen-Wettbewerb der Brger ausgerufen. Dieser Aufruf an die Wolfhager Brgerinnen und Brger zur Namensfindung fr die Wasser ist jetzt abgeschlossen. Auf Platz eins kam der Name Wolfhagener und auf Platz zwei Mrchenquelle.

Die meistgenannten Vorschlage wurden bei der Firma Vitaqua eingereicht. Die Firma Vitaqua wird die Namen wohlwollend prfen, aber erst bei der geplanten 5. und 6. Produktionsstraen in Erwgung ziehen. So ein Sprecher der Firma. Wir wnschen der Firma viel Erfolg und bedanken uns fr die Kooperation und die Mglichkeit diese Werbung fr unsere Stadt durchzufhren. Ebenfalls bedanken wir uns bei allen Wolfhager Brgerinnen und Br gern, die Vorschlge eingereicht haben, so Alexander Raupp, Pressesprecher Service Gemeinschaft Wolfhagen e.V.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

DELF-Zertifikate für Schülerinnen der Heinrich-Grupe-Schule

Die vom Institut Francais in Mainz zentral erstellten Prüfungsaufgaben auf dem Sprachniveau A1 und A2 konnten die Schülerinnen gut bewältigen.
DELF-Zertifikate für Schülerinnen der Heinrich-Grupe-Schule

WhatsApp-Status von Zwölfjährigem ruft Polizei ins Haus

Ein zwölfjähriger Junge löste einen Polizeieinsatz aus, als er ein Bild in seinen WhatsApp Status postete.
WhatsApp-Status von Zwölfjährigem ruft Polizei ins Haus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.