8. Wolfhager Kleinkunst-Winterfestival 2020

+
Cris Cosmo kommt mit Duo-Partner nach Wolfhagen.

Eine Mischung aus Comedy, Show und Musik im Wolfhager Kulturladen.

Wolfhagen. Auch das disjährige Kleinkunst-Winterfestival in Wolfhagen bietet wieder eine abwechslungsreiche Mischung aus Comedy, Show und Musik für alle Sinne. Veranstaltungsort des Programms 2020 ist vom 8. bis 16. Februar 2020 der Kulturladen in der Triangelstraße.

Gleich zu Beginn am Samstag, am 8. Februar, steht die Band „Frollein Smilla“, die ihre Musik als „Folkballadendschäßfunkpiratinnenliebesblues“ bezeichnet, auf der Kulturladenbühne und verzaubert das Publikum mit dem immer wiederzuerkennenden „Smillasound“.

Am Sonntag, 9. Februar, können die Festivalgäste den Träger des Deutschen Comedypreises David Werker mit seiner neuen, spektakulären Show auf der Suche nach dem heimlichen Kind in uns erleben. Weiter geht es am Montag, 10. Februar, mit dem „Cris Cosmo Duo“. Cris Cosmo mischt deutsche Popmusik mit Reggae, Dancehall, Latin und Electro zu einem tanzbaren Sommercocktail beim Winterfestival. Nikita Miller zeigt am Dienstag, 11. Februar, in seiner neuen Comedyshow, wie schwer es ist, ein Mann zu werden und er stößt dabei auf so manche Erkenntnis.

Erleben kann man dann am Mittwoch, 12. Februar, Christopher Köhler, den wohl lustigsten Magier Deutschlands. Live und hautnah ist man dabei, wenn Improvisations-Comedy auf Magie trifft. Seit fast 15 Jahren touren „Rock4“ durch mmehr als 15 Länder und zählen längst zu den großen etablierten A-Cappella Gruppen. Am Donnerstag, 13. Februar, machen sie während ihrer „Best of-Tour“ Halt in Wolfhagen. Weiter geht es am Freitag, 14. Februar, mit der Kasseler A-Cappella Band „Echte Kerle“ und ihrem nagelneuen A-Cappella-Comedyprogramm „Draussen nur Kännchen“.

Mit ihrem vierten und finalen Programm ziehen die drei „Sekt and the City“-Damen das Tempo noch einmal an und setzen am Samstag, 15. Februar, im Kulturladen Wolfhagen neue Maßstäbe mit prickelnden Kostümschlachten, stimmgewaltigen Liedern, mitreißenden Tanzeinlagen und natürlich knallenden Sektkorken. Den Abschluss der achten Auflage des Kleinkunst-Winterfestivals macht am Sonntag, 16. Februar, die A-Cappella-Band „Unduzo“. Bei ihnen ist das Publikum nicht bloß ein passiver Zuhörer, sondern wird als interaktiver Teil der Geräusch- und Meinungskulisse eingebunden, was jeden Abend mit „Unduzo“ zu einem einzigartigen Konzerterlebnis macht.

Tickets gibt es u. a. unter: www.kulturladen-wolfhagen.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Der Breitbandausbau in Nordhessen ist abgeschlossen. Das wurde in Bad Emstal gefeiert. Mit dabei war unter anderem Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus.
„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Wie geht's dem Habichtswald? Darauf und auf viele weitere Fragen haben uns Uwe Zindel und Arnd Kauffeld vom Forstamt Wolfhagen Antworten gegeben.
Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Aus Holz aus dem Reinhardswald fertigen die Weserflößer ihre historischen Wassergefährte. Damit erhalten sie ein uraltes Handwerk. 
Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Meisterschaft zur Waldarbeit: Vanessa Schulz Siegerin der Herzen

Die 14. Hessischen Waldarbeitsmeisterschaften fanden im September in Lohfelden-Vollmarshausen statt. Als einzige Frau trat die 25-jährige Vanessa Schulz aus …
Meisterschaft zur Waldarbeit: Vanessa Schulz Siegerin der Herzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.