Wolfhager Musikschule bei "Jugend musiziert": Ein Duo auf dem 1. Platz

Grebenstein. Die ersten Entscheidungen fielen am vergangenen Wochenende:  Von Freitag bis Sonntag fand in Kassel die erste Runde des bundesweiten We

Grebenstein. Die ersten Entscheidungen fielen am vergangenen Wochenende:  Von Freitag bis Sonntag fand in Kassel die erste Runde des bundesweiten Wettbewerbs "Jugend musiziert", der sogenannte Regionalwettbewerb, statt.  Auch beim diesjährigen 49. Wettbewerb waren auf der Regionalebene, "wie auch bereits in den vergangenen Jahren, Schülerinnen und Schüler der Musikschule Wolfhager Land sehr erfolgreich" freut sich Schulsprecherin Klaudia Piecha.

In der Kategorie "Solowertung: Blasinstrumente" errang Geritt Hoffmann (Klarinette, Klasse von Virginie Allegret-Klages) einen 2. Preis mit 19 von 25 möglichen Punkten. Gemeinsam mit seiner Klavierbegleiterin, Julia Reingardt, spielte er souverän und überzeugte mit hoher Musikalität und gutem Klang.

Tina-Marie Hübel (Violine, Klasse von Klaudia Piecha) spielte gemeinsam mit ihrem Baunataler Kammermusikpartner, Tobias Rehor (Klavier, extern). Beide jungen Musiker begeisterten die Jury und das Publikum mit ihrem perfekten Zusammenspiel und enormer Musizierfreude. Sie errangen den 1. Preis mit 24 Punkten in der Kategorie "Duowertung: Streichinstrument und Klavier".

Motivation für Lehrkräfte

"Auf unsere Schüler und ihre hervorragenden Ergebnisse sind wir richtig stolz", sagte Schulleiter Malte Klages. "Die hohe Qualität des Instrumentalunterrichts an der Musikschule Wolfhager Land wurde durch diese Wettbewerbserfolge erneut eindrucksvoll bestätigt. Das motiviert unsere Lehrkräfte weiterhin mit viel Liebe und Geduld zu unterrichten, um Kinder und Jugendliche in die bunte Welt der Musik einzuführen.""Jugend musiziert" ist ein Nachwuchswettbewerb für Kinder und Jugendliche, für Solisten und Kammermusikensembles. Mitmachen kann jeder, der privaten Musikunterricht erhält, an einer Musikschule oder an einer allgemeinbildenden Schule unterrichtet wird. Neben Motivation und Anregung für den weiteren musikalischen Lebensweg vermittelt der Wettbewerb zahlreiche Förderungen und Stipendien.  Vor allem in der Ensemblewertung stehtder Team-Gedanke im Vordergrund.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flächendeckender Anschluss an das schnelle Glasfasernetz

Landräte feiern Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa
Flächendeckender Anschluss an das schnelle Glasfasernetz

A7: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

A7: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Aktion Friedenslicht macht "Mut zum Frieden"

Pfadfinder bringen das Licht aus Bethlehem am Sonntag ins Wolfhager Land. 
Aktion Friedenslicht macht "Mut zum Frieden"

Freiwillige restaurieren historisches Fachwerkhaus in Naumburg

Bürgergenossenschaft lädt Interessierte zu einer geöffneten Baustelle und zum Gewölbe-Rundgang ein.
Freiwillige restaurieren historisches Fachwerkhaus in Naumburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.