Wolfstage im Tierpark Sababurg

+
Am 30. und 31. März finden die Wolfstage im Tierpark Sababurg statt.

Ein ganzes Wochenende dreht sich im Tierpark Sababurg alles um den Wolf und seine häuslichen Nachfahren.

Hofgeismar. Ein ganzes Wochenende dreht sich beim Tierpark Sababurg alles um den Wolf. Am Samstag und Sonntag, 30. und 31. März, können sich Interessierte von 14 bis 18 Uhr über die vielfältigen Einsatzbereiche der Nachfahren des Wolfes informieren. An Infoständen der Saarloos Wolfshunde, Tschechoslowakischen Wolfshunde, Schlittenhunde und Rettungshunde gibt es alles Wissenswertes. Am Verkaufsstand des Carnivor-Shops können die Besucher Leckereien für ihren „Hauswolf“ erwerben. Außerdem wird an beiden Tagen ein Wolfsberater vom NABU im Rahmen zweier Vorträge über die scheuen Wölfe berichten. Die Höhepunkte der Wolfstage sind die zweimal täglich statt findenden Wolfsfütterungen, in denen das Sababurger Rudel persönlich vorgestellt wird. Abgerundet wird das Programm durch das Lapplandlager, Stockbrot backen, Kinderschminken und tollen Bastelaktionen sowie einer Wolfsrallye, bei der die Kinder ihr gelerntes Wissen testen können. Die Uhrzeiten: 14 und 16 Uhr: Kurzvortrag „Wolfssichtungen und Fakten“ des NABU Wolfsbotschafters Michael Artelt und des Wolfsbeauftragten des Landesjagdverbandes Hessen Dieter Sellemann im Seminarraum des Bauernhofes. 15 Uhr: Vorführung der Rettungshunde. 15.30 und 17 Uhr: Schaufütterung der Wölfe mit Informationen über den Wolf von Dr. Sandy Walgenbach. Treffpunkt ist die Aussichtskanzel am Wolfsgehege. Von 15 bis 17.30 Uhr an der Kirchenscheune: Wolfsrallye, Kinderschminken, Kinderbastelaktion sowie Stockbrot backen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kleine Häuser ganz groß

Liebenauer Zimmereibetrieb Betz plant für „Tiny Houses“
Kleine Häuser ganz groß

Flächendeckender Anschluss an das schnelle Glasfasernetz

Landräte feiern Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa
Flächendeckender Anschluss an das schnelle Glasfasernetz

A7: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

A7: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Aktion Friedenslicht macht "Mut zum Frieden"

Pfadfinder bringen das Licht aus Bethlehem am Sonntag ins Wolfhager Land. 
Aktion Friedenslicht macht "Mut zum Frieden"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.