Wir wünschen Gute Fahrt

Barbara und Dieter Ochs starten am Sonntag mit  Traktor und Zirkuswagen zur Tour durch EuropaHofgeismar. "Über gehäuftes Daumendrücken (oder

Barbara und Dieter Ochs starten am Sonntag mit  Traktor und Zirkuswagen zur Tour durch Europa

Hofgeismar. "Über gehäuftes Daumendrücken (oder auch das intensive Drücken von Großzehengrundgelenken) würden wir uns sehr freuen!" Eine gewisse Anspannung ist Dieter Chr. Ochs jetzt doch anzumerken. Kein Wunder: Am kommenden Sonntag, dem 3. April, startet er zusammen mit Ehefrau Barbara auf große Europafahrt. Das ist nichts Besonderes? Doch, wenn man berücksichtigt, dass die Beiden ihre Fahrt mit einem restaurierten Traktor samt angehängtem Zirkus-Wohnwagen unternehmen werden. Durch 17 Länder wollen sie tuckern. 22 Stundenkilometer schafft ihr 40-PS-Traktor, rund fünf Stunden wollen sie täglich fahren und dabei insgesamt rund 18 000 Kilometer zurücklegen.

Angst vor der großen Herausforderung hat das Ehepaar nicht. "Wir freuen uns auf die Reise unseres Lebens", erklären beide und sind froh darüber, dass ihre beiden Kinder während der rund 210 Tage, die sie laut ADAC-Tourenplan unterwegs sein werden, ihren ambulanten Pflegedienst und die Seniorentagespflege in Hofgeismar leiten werden.

Die Idee zu der Fahrt entstand bereits im Jahr 1986. Dieter Chr. Ochs: "Wir beide dachten uns damals  X-Jahre weiter. Irgendwann, so nahmen wir es uns fest vor, wenn es uns einmal vergönnt sein sollte, in den Ruhestand zu treten, wollten wir sofort wieder aus demselben kraftvoll austreten, um dann in Erinnerung schwelgend durch halb Europa zu touren." Nur so zum Spaß! "Wer sagt denn, dass Oldies nur noch Rollatorenbremsen bedienen können und am Fensterbrett aufgestützt angstvoll auf weitere ruhige Jahre warten."

Aus dem Traum ist Wirklichlichkeit geworden. Am Sonntag geht es los. "Für unsere nordhessische Region werden wir auf der Tour mit touristischem Prospektmaterial werben,." Außerdem ziert den Bauwagen eine zwei mal zwei Meter große Tafel, auf der die touristischen Höhepunkte der Region um Kassel fotografisch festgehalten sind.  "Überall, wo wir hinkommen, in Touristenbüros oder auch auf Campingplätzen, wollen wir mehrsprachige Flyer verteilen, um zukünftige Urlaubsgäste für unsere Heimat zu begeistern", sagt Ochs.

Zum Tourstart am 3. April, zwischen 10 und 11 Uhr in Carlsdorf haben sich bereits 130 Leute "zum Winken" angemeldet. Für seine Frau Barbara hat Dieter Chr. Ochs  für die Abfahrt - am Morgen ihres 35. Hochzeitstages - eine Überraschung vorbereitet: "Passend zu unseren letzten Flitterwochen, auf die wir uns schon so lange freuen...""Also dann … bis bald aus der Ferne !!!"

Und für alle Hofgeismarer gilt: Nichts wie hin zum Winken nach Carlsdorf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sie finden den richtigen Ton

Region. Es wird Nachwuchs für die Musikinstrumentenmacher gesucht. Der interessante Beruf bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten.
Sie finden den richtigen Ton

Mehrere Einbrüche in den letzten Tagen in Grebenstein: Polizei sucht Zeugen

In Grebenstein im Landkreis Kassel haben sich in den letzten Tagen mehrere Einbrüche ereignet.
Mehrere Einbrüche in den letzten Tagen in Grebenstein: Polizei sucht Zeugen

„Die Lage macht‘s!”: Immobilien im Landkreis Kassel begehrt

Der Immobilienmarkt rund um Kassel boomt. Doch weil immer mehr hier ein Häuschen bauen möchten, die Bauplätze aber weniger werden, steigen die Preise, wie der aktuellste …
„Die Lage macht‘s!”: Immobilien im Landkreis Kassel begehrt

Diese Rassekatzen aus Körle sind große Instagram-Stars

„Katzencontent“ boomt in Social Media-Portalen ohne Ende. Ganz vorn mit dabei: Amy, Simba und Milo aus Körle. Die drei British Kurzhaar-Katzen sind bei Instagram große …
Diese Rassekatzen aus Körle sind große Instagram-Stars

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.