Zarte Frauenhände, die einen Mustang zähmen

+
Wenn schon die Anfahrt zum reinen Vergnügen wird – Gabi Gessner ist regelmäßig zu Gast beim Stammtisch der Mustangfreunde Kassel/Nordhessen am Lohfeldener Rüssel.

Mit ihrem Ford Mustang, Fünfliter-V8 GT 500, hat sich Gabi Gessner einen Jugendtraum erfüllt.

Hofgeismar. Bereits als junges Mädchen war es ihr sehnlichster Wunsch, einmal einen Mustang zu zähmen. Heute – als Mutter von vier Kindern und Besitzerin von drei Hunden – ist das für Gabi Gessner eine ihrer leichtesten Übungen. „Ja, dieses Auto hat mich schon immer fasziniert; jetzt gönne ich mir endlich das Vergnügen“, bestätigt die 54-Jährige und strahlt mit der Sonne über dem Lohfeldener Rüssel um die Wette.

Hier treffen sich jeden ersten Samstag im Monat die stolzen Fahrer von Ford Mustangs, um zu plaudern, zu fachsimpeln oder einfach, um einen netten Vormittag miteinander zu verbringen. Je nach Wetter, Lust und Laune kommen locker mal bis zu 30 Fahrzeuge zusammen – gestriegelt und herausgeputzt, aus verschiedenen Modelljahren und in diversen Ausstattungs-Varianten. Die „Ponys“ – wie sie von ihren Besitzern liebevoll genannt werden – bestechen durch Tuning und Sonderausstattungen, korrekt aufgeführt in heftdicken Fahrzeugscheinen, schicken Design-Elementen oder ganz einfach pur. Auch schwächere „Jungtiere“ tauchen vermehrt am Rüssel auf, bietet Ford das Kult-Auto jetzt doch auch mit einem 2,3-Liter-Vierzylinder-Motor an. Die Mustang-Herde wird allerdings eindeutig vom Fünfliter-V8 dominiert, für den haben sich seit 2015 drei von vier Kunden in Deutschland entschieden – egal ob im Coupé oder Cabrio.

Jugendtraum erfüllt

„Ganz klar, der Sound – vor allem bei den fetten V8-Triebwerken – ist doch das Markenzeichen eines Mustangs“, schwärmt Gabi Gessner, die selbst einen GT 500 mit 421 PS fährt. Nachdem sie jahrzehntelang nur von diesem Auto geträumt hatte, war es im Sommer 2015 nach einer Probefahrt um die alleinerziehende Mutter geschehen. „Ich habe, nicht zuletzt dank meiner Kinder und Freunde, alle Bedenken – wie ‘Was werden die Nachbarn sagen’, ‘Muss das noch sein in meinem Alter’ oder ‘Ist das nicht komplett unvernünftig’ – zu Seite geschoben und mir einen Mustang gekauft“. Endlos lange neun Monate musste die Büdingerin dann noch aushalten, bis sie zum ersten Mal „ihren“ Mustang ausreiten konnte. Ein reines Serienmodell, das lediglich durch Folienstreifen einen individuellen Touch bekommen hat.

Freunde in Nordhessen

Im Alltag fährt Gabi Gessner einen alten Kombi, „in den auch drei Hunde rein passen“. Der GT mit Saisonkennzeichen sei ein reines Spaßauto. Und das lenkt die berufstätige 54-Jährige immer öfter an den Lohfeldener Rüssel, statt durch den Wetteraukreis zu cruisen. Nicht, weil es hier landschaftlich so attraktiv wäre, sondern, „um nette Leute zu treffen“. „Wir kennen Gabi von einem Mustang-Treffen im Harz, haben ihr von unserer Gruppe erzählt und jetzt gehört sie dazu“, freuen sich Jason Ackermann und Lars Strathaus von den Mustangfreunden Kassel/ Nordhessen, die 2016 den lockeren „Stammtisch“ in Lohfelden gründeten.

Dabei wäre es fast nicht soweit gekommen: „Ich hatte mich erstmals für ein Mustang-Treffen, eben das im Harz, angemeldet, wollte aber einen Tag vorher nicht mehr hin. Lauter junge Kerle und dann komme ich als alte Schachtel, ging mir durch den Kopf“, erinnert sich Gabi Gessner. Auf sanften Druck ihrer Kinder machte sie sich doch auf die Fahrt in den Norden. Und traf dort nicht nur auf einen Haufen netter Kerle jeden Alters, sondern stellte schnell fest, dass andere Frauen ihre Leidenschaft für Mustangs teilen. „Wir genießen den Druck auf den Startknopf und dann das Grollen des Motors“ – eben das Markenzeichen der wilden Ford-Pferde.

Info -Mustangfreunde Kassel/Nordhessen

Schon lange treffen sich einmal im Monat die Mitglieder des Corvette-Stammtisches am und im Autohof am Lohfendener Rüssel. Warum nicht so etwas auch für Liebhaber des Ford Mustang organisieren, dachten sich ein paar „Ponyfans“ der Facebookgruppe Mustang Kassel. Gesagt, getan: Seit Frühjahr 2016 kommen auch die Mustangfreunde jeden ersten Samstag im Monat am Lohfeldener Rüssel zusammen. Bei gutem Wetter glänzen da gut und gerne mal 30 - 40 Fahrzeuge beider Marken. Der Mustang-Stammtisch ist kein eingetragener Verein, seine Gäste kommen aus ganz Hessen, Niedersachsen, Thüringen und Nordrhein-Westfalen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Change?!“ – Klimawandel aus der Perspektive internationaler Künstler.
Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Zwei neue Kursangebote in der Musikschule Hofgeismar

Eintauchen in die spannende Welt der Noten und Musiktheorie.
Zwei neue Kursangebote in der Musikschule Hofgeismar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.