Zierenberg bekommt zum 725-jährigen Jubiläum eine eigene Briefmarke

+
Die Rückseite des Zierenberger Rathauses mit der Kirche im Hintergrund.

Zierenberg bekommt zu seinem 725-jährigen Jubiläum eine eigene Briefmarke. Diese zeigt zum einen die Vorderfront zum anderen die Rückseite des Rathauses.

Zierenberg. Der Veranstaltungsreigen zum 725-jährigen Stadtjubiläum Zierenbergs wird am kommenden Sonntag, 18. März, um 11 Uhr in der Stadtkirche mit der Ausstellung „Erinnern und Gedenken, Juden in Zierenberg“ eröffnet.

Wenn eine Stadt ihr Gründungsjubiläum begeht, dann stehen nicht nur Ausstellungen, Feiern und Veranstaltungen auf dem Programm, den Bürgerinnen und Bürgern soll auch etwas Besonderes geboten werden. „Und dieses Besondere ist, dass es erstmals eine Briefmarke mit Zierenberger Motiv gibt“, berichtet Horst Röhling, Mitarbeiter in der Zierenberger Tourist-Info. Er selbst hatte die Idee zu diesem Jubiläumsandenken – kein Wunder, ist er doch als ehemaliger Postbeamte bestens mit Marken und Stempeln vertraut. Die beiden Motive zeigen die Vorderfront des Rathauses sowie die Rathausrückseite mit Kirche. „Die Marken sind nicht nur zum Sammeln sondern auch zum Frankieren gedacht“, erläutert ihr Erfinder. „Die 45er-Marke passt doch prima auf eine Postkarte mit einem Motiv aus unserer Stadt.“

Die Postwertzeichen gibt es im Wert von 45 und 70 Cent. Die Marken können im 10er-Block bei der Stadtkasse, im Nahkauf und im „Lädchen“ (alle Zierenberg) erworben werden. „Allerdings gegen einen kleinen Aufpreis für die Druckkosten“, so Horst Röhling. „Die Stadt ist in Vorleistung getreten, wir machen dabei keinen Gewinn.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Change?!“ – Klimawandel aus der Perspektive internationaler Künstler.
Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.