Zierenberg: Einbruch in Kindergarten

In der Nacht zum Freitag ist ein bislang unbekannter Täter in einen Kindergarten in Zierenberg eingebrochen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Zierenberg. In der Nacht zum heutigen Freitag brach ein bislang unbekannter Täter in den Kindergarten an der Dörnbergstraße in Zierenberg ein. Die genaue Tatzeit und ob der Einbrecher Beute gemacht hat, ist bislang noch unbekannt. Nun bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise geben können, sich zu melden.

Die Leiterin des Kindergartens meldete sich am heutigen Freitagmorgen über Notruf 110 bei der Leitstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen und berichtete, dass eingebrochen worden sei und sämtliche Räume durchwühlt wären. Sie hatte die Kinder bereits in der Sporthalle gesammelt, um keine Spuren, die möglicherweise der Täter hinterließ, zu vernichten. Die Polizei ermittelt wenig später am Tatort. Sie stellte fest, dass der Täter ein Fenster im Innenhof des Kindergartens aufgebrochen hatte und anschließend eingestiegen war. Es war deutlich zu sehen, dass der Täter den Personalraum und die vier Gruppenräume nach Beute absuchte. Nach erster Einschätzung könnte der Täter mit leeren Händen vom Tatort geflüchtet sein. Die genaue Tatzeit steht ebenfalls noch nicht fest. Am Donnerstagabend um 18 Uhr, sei noch alles in Ordnung gewesen, wurde den Beamten mitgeteilt.

Nun bitten die Ermittler der Polizeistation Wolfhagen Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter 05692 - 982900 bei der Polizei in Wolfhagen oder unter 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Rubriklistenbild: © G ina Sanders - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfallflucht endet für Alkoholisierten im Gewahrsam: Aggressiver 27-Jähriger beleidigt Polizisten

Ein alkoholisierter 27-Jähriger aus Baunatal hat am Freitagmorgen mit seinem Auto einen Unfall in der Rudolf-Schwander-Straße Straße verursacht und ist danach geflüchtet.
Unfallflucht endet für Alkoholisierten im Gewahrsam: Aggressiver 27-Jähriger beleidigt Polizisten

"Gewinnversprechen" am Telefon: 82-Jähriger betrogen, doch  Bankmitarbeiter verhinderte Schlimmeres

Ein 82-Jähriger aus Fuldabrück erhielt am Dienstag und in den beiden Folgetagen mehrere Anrufe eines Betrügers, der ihm einen vermeintlichen Gewinn vorgaukelte.
"Gewinnversprechen" am Telefon: 82-Jähriger betrogen, doch  Bankmitarbeiter verhinderte Schlimmeres

TSG Hofgeismar lädt zum 40. Volkslauf durch den Stadtwald ein

Für Freizeitsportler sowie Läufer und Walker des Nordhessencups und des Reinhardswaldcups.
TSG Hofgeismar lädt zum 40. Volkslauf durch den Stadtwald ein

Folgemeldung zum Angriff auf Polizisten in Baunatal: 19-Jähriger in U-Haft

Folgemeldung zum Angriff auf Polizisten in Baunatal: 19-Jähriger in U-Haft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.