HSC Zierenberg siegt beim "Spiel ohne Grenzen"

Spiel ohne Grenzen" beim Viehmarkt in Zierenberg
1 von 15
Spiel ohne Grenzen" beim Viehmarkt in Zierenberg
Spiel ohne Grenzen" beim Viehmarkt in Zierenberg
2 von 15
Spiel ohne Grenzen" beim Viehmarkt in Zierenberg
Spiel ohne Grenzen" beim Viehmarkt in Zierenberg
3 von 15
Spiel ohne Grenzen" beim Viehmarkt in Zierenberg
Spiel ohne Grenzen" beim Viehmarkt in Zierenberg
4 von 15
Spiel ohne Grenzen" beim Viehmarkt in Zierenberg
Spiel ohne Grenzen" beim Viehmarkt in Zierenberg
5 von 15
Spiel ohne Grenzen" beim Viehmarkt in Zierenberg
Spiel ohne Grenzen" beim Viehmarkt in Zierenberg
6 von 15
Spiel ohne Grenzen" beim Viehmarkt in Zierenberg
Spiel ohne Grenzen" beim Viehmarkt in Zierenberg
7 von 15
Spiel ohne Grenzen" beim Viehmarkt in Zierenberg
Spiel ohne Grenzen" beim Viehmarkt in Zierenberg
8 von 15
Spiel ohne Grenzen" beim Viehmarkt in Zierenberg

Spaßturnier der Vereine war wieder der Renner beim Zierenberger Viehmarkt.

Zierenberg. Den Parcour mit den nassen Schwämmen hatten sie souverän für sich entschieden und auch beim Bierkistenwandern übers Feld machten sie eine gute Figur. Würden die Männer des HSC Zierenberg „nach Jahrzehnten“ endlich mal wieder den Wanderpokal beim „Spiel ohne Grenzen“ holen? Kurzfristig brach Hektik aus, und so ging das Tischtennisballtransportieren mittels dreier Dachrinnen völlig in die Hose. Doch die Handballer fingen sich wieder, spießten fliegende Wasserbomben auf, fischten Kugeln aus einem Bottich, brachten mit verbundenen Augen Luftballons zum platzen und machten auch beim neuen „Federballspiel“ Punkte. Am Ende war der Triumph perfekt: Die Jungs gewannen am Viehmarkts-Samstag mit drei Punkten Vorsprung vor dem Team der Leutzewärter. Zur Belohnung gab es ein kleines 30-Liter Fässchen zum Durstlöschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nachkriegszeit und Kleinstadtflausen

Autor Dirk Lindemann und seine 44 Mitautoren verfassten den Wolfhager Kleinstadtalltag: Der 3. Band der „Wolfhager Geschichten“ erscheint.
Nachkriegszeit und Kleinstadtflausen

Zeugen in Espenau gesucht: Auto vorsätzlich in Brand gesteckt

In Espenau wurde gestern Abend ein Wagen vorsätzlich in Brand gesteckt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.
Zeugen in Espenau gesucht: Auto vorsätzlich in Brand gesteckt

Hofgeismar: Unbekannter raubt Frau im Theodor-Rocholl-Park die Handtasche

Ein Unbekannter soll am heutigen Freitagmorgen einer Frau im Theodor-Rocholl-Park in Hofgeismar die Handtasche geraubt haben und anschließend geflüchtet sein.
Hofgeismar: Unbekannter raubt Frau im Theodor-Rocholl-Park die Handtasche

Caldenerin Katharina Koch ist „Unternehmerfrau im Handwerk 2017“

Die „selbstständige Unternehmerin“ Katharina Koch von der Landfleischerei Koch aus Calden repräsentiert für die Jury eine Top-Nachwuchskraft aus dem Handwerk.
Caldenerin Katharina Koch ist „Unternehmerfrau im Handwerk 2017“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.