Zierenberg: Wohnhaus brannte in der Silvesternacht - Ursache noch unklar

In der Silvesternacht kam es aus bislang unbekannten Gründen zum Brand eines Wohnhauses in Zierenberg.

Kassel. Die Beamten der Kasseler Kripo haben die weiteren Ermittlungen in diesem Fall übernommen und am heutigen Tag erstmals den Brandort aufgesucht. Konkrete Hinweise auf die Ursache des Feuers haben sich dabei zunächst nicht ergeben. Die Ermittlungen an der Brandstelle werden nun in den nächsten Tagen gemeinsam mit einem von der Versicherung beauftragten Gutachter fortgeführt.

Der Brand des Zweifamilienhauses im Leutzewärter Weg war gegen 1.10 Uhr in der Silvesternacht vermutlich im Bereich eines Anbaus ausgebrochen und hatte im weiteren Verlauf auf den Dachstuhl des Gebäudes übergegriffen. Durch den Einsatz der alarmierten Feuerwehren war der Brand anschließend unter Kontrolle gebracht und gelöscht worden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf etwa 100.000 Euro.

Die Polizei beschlagnahmte die Brandstelle noch in der Nacht für die weiteren Ermittlungen.

Rubriklistenbild: © frogger - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beim Aufbrechen von Kellerfenster gestört: Polizei bittet um Hinweise

Der Bewohner eines Einfamilienhauses in Schauenburg-Breitenbach störte am Montagabend beim nach Hause kommen offenbar zwei Einbrecher, die sich gerade an seinem …
Beim Aufbrechen von Kellerfenster gestört: Polizei bittet um Hinweise

Frontalzusammenstoß auf Landesstraße: Zwei verletzte Personen

Auf der Landesstraße 763 bei Oberweser geriet eine Autofahrerin in den Gegenverkehr. Anschließend stieß sie frontal mit einem weiteren PKW zusammen.
Frontalzusammenstoß auf Landesstraße: Zwei verletzte Personen

InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) macht Station in Grebenstein

Als „Innovations-Botschafter“ für berufliche Perspektiven im sogenannten „MINT-Bereich“.
InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) macht Station in Grebenstein

Schwerlasttransporte rollen zum Windpark Trendelburg

Der Transport der riesigen Anlagenteile erfolgt ab Anfang der vierten Januarwoche und ausschließlich nachts
Schwerlasttransporte rollen zum Windpark Trendelburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.