Zusammenstoß zwischen Bus und  Auto bei Nieste: Fahrerin verstorben

Die bei einem Verkehrsunfall bei Nieste lebensgefährlich verletzte Fahrerin verstarb leider im Krankenhaus.

Kassel. Die bei dem schweren Verkehrsunfall auf der Kreuzung der Kreisstraßen 4 und 6 bei Nieste am 7. November gegen 8.40 Uhr lebensgefährlich verletzte 39-Jährige aus Wolfhagen ist am heutigen Mittwoch in einem Kasseler Krankenhaus verstorben.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang werden beim Polizeirevier Ost geführt und dauern an.

Hier geht es zur Unfallmeldung.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das Haus der toten Igel: Tatortreiniger entrümpelt und säubert ehemalige Auffangstation

Vergangenes Jahr wurde eine Igel-Auffangstation im Landkreis wegen unhaltbarer Zustände geschlossen. Tatortreiniger Jochen Radtke entrümpelt und reinigt nun das Haus.
Das Haus der toten Igel: Tatortreiniger entrümpelt und säubert ehemalige Auffangstation

Essen Motor Show 2018 - Ein Erlebnis für Autoliebhaber

Autofans aus Europa hatten Anfang Dezember nur ein Ziel: die Essen Motor Show. Über 500 Aussteller, darunter auch das Autohaus Fiege aus Hofgeismar, zeigten ihre …
Essen Motor Show 2018 - Ein Erlebnis für Autoliebhaber

Neue Indoorkletterwand an der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen

Die Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen besitzt nun eine neue Indoorkletterwand, an der die Schüler verschiedene Routen erklettern können.
Neue Indoorkletterwand an der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen

Sexualisierte Gewalt - Hilfe und Unterstützung im Landkreis finden

Das Klinikum Kassel bietet Frauen nach einer Vergewaltigung eine verfahrensunabhängige Spurensicherung an, um es ihnen in dieser schwierigen Situation so einfach wie …
Sexualisierte Gewalt - Hilfe und Unterstützung im Landkreis finden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.