Zusammenstoß zwischen Bus und einem Auto: Fahrerin lebensgefährlich verletzt

Heute früh kam es im Landkreis Kassel zu einem Zusammenstoß zwischen einem Bus und einem Auto. Die Autofahrerin wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

 

Aktualisiert um 12.31 Uhr

Kassel.

Bei dem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Linienbus, der sich am heutigen Morgen, gegen 8:40 Uhr, im Kreuzungsbereich der Kreisstraße 4 und 6 und der Straße "Tannenhütte" bei Nieste im Landkreis Kassel ereignete, ist die 39 Jahre alte Fahrerin des Pkw aus Wolfhagen lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden. Ihre 53-jährige Beifahrerin aus Habichtswald sowie der aus Witzenhausen stammende 61-jährige Fahrer des Linienbusses zogen sich ebenfalls schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen zu und wurden in Krankenhäuser gebracht. Auch fünf der Fahrgäste in dem Linienbus hatten sich Verletzungen zugezogen, die nach ersten Erkenntnissen aber nicht schwerwiegender sein sollen. Eine Augenzeugin des Unfalls erlitt zudem einen Schock.

Wie die vor Ort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost zum Unfallhergang berichten, war die 39-Jährige mit einem VW Golf aus Richtung Niestetal-Heiligenrode kommend auf der Kreisstraße 4 in Richtung "Tannenhütte" unterwegs. An der Kreuzung zur Kreisstraße 6 missachtet sie aus bislang unbekannten Gründen die Vorfahrt des von links aus Richtung Nieste kommenden und geradeaus in Richtung Kaufungen fahrenden Linienbusses. Der Linienbus hatte den kreuzenden Pkw auf dessen Fahrerseite erfasst. Etwa 45 Meter weiter kam das Auto anschließend im Straßengraben zum Stehen. Beide Fahrzeuge waren erheblich beschädigt worden. Den Sachschaden am Pkw beziffern die eingesetzten Beamten auf etwa 30.000, den am Linienbus auf ca. 50.000 Euro.

Die Schwerverletzten und die unter Schock stehende Zeugin wurden anschließend mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Darüber hinaus waren zwischenzeitlich zwei Rettungshubschrauber an der Unfallstelle gelandet.

Aufgrund des Unfalls musste die Kreisstraße 6 zwischen Kaufungen und der Kreuzung zur Kreisstraße 4 bis 10:50 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr in Richtung Unfallstelle wurde bereits am Ortsausgang von Oberkaufungen umgeleitet. Der Verkehr auf der Kreisstraße 4 zwischen Heiligenrode und Nieste konnte bereits wenige Minuten nach dem Unfall an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

60-jährige Ruth A. aus Hümme wird vermisst

Die 60-jährige Ruth A. aus Hümme in Hofgeismar wird seit Donnerstag vermisst. Sie fuhr mit ihrem roten Ford Fiesta am Vormittag von zuhause weg und ist seit dem …
60-jährige Ruth A. aus Hümme wird vermisst

"Tolle Knolle": Kartoffel- und Museumfest in Liebenau

Die Kartoffel ist am Sonntag zentrales Thema in Liebenau. Die "Tolle Knolle" gibt es in vielen verschiedenen Variationen zum Probieren auf der "Schlemmermeile".
"Tolle Knolle": Kartoffel- und Museumfest in Liebenau

Autofahrer mit 1,3 Promille stürzte Böschung bei Breuna hinab: Aufwendige Bergung sorgte für Sperrung der A 44

Ein alkoholisierter Autofahrer ist in der Nacht zum heutigen Freitag auf der A 44 von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Pkw die Böschung hinab gestürzt.
Autofahrer mit 1,3 Promille stürzte Böschung bei Breuna hinab: Aufwendige Bergung sorgte für Sperrung der A 44

Wolkenkunst beim Windkunstfestival "bewegter wind 2018"

Am Sonntag beginnt das Windkunstfestival "bewegter wind 2018". Diesmal nehmen knapp 70 Künstler von der ganzen Welt teil, um ihre ganz eigene Interpretation zum Thema …
Wolkenkunst beim Windkunstfestival "bewegter wind 2018"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.