Zuschussbescheid für Niederurff

Landrat Frank-Martin Neuprtl bergab Brgermeister Michael Khler einen Bewilligungsbescheid des Landes Hessen in Hhe von 1

Landrat Frank-Martin Neuprtl bergab Brgermeister Michael Khler einen Bewilligungsbescheid des Landes Hessen in Hhe von 181.208 Euro fr die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses in Niederurff. Die Gesamtkosten fr die Erneuerung des Gebudes betragen rund 242.000 Euro. An der bergabe nahmen zahlreiche Vertreter der rtlichen Vereine, Mitglieder der Gemeindevertretung, des Gemeindevorstandes und des Ortsbeirates teil.Der Gesamtinvestitionsrahmen fr kommunale Manahmen in der Dorferneuerung Niederurff beluft sich auf insgesamt 700.000 Euro. Damit machen die Mittel fr das DGH einen groen Anteil an der Gesamtsumme aus.

Hohe Akzeptanz der Dorferneuerungsfrderung

Seit Beginn des Verfahrens im Jahre 2003 wurden bereits Projekte privater Trger mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von etwa 782.000 Euro und Zuschssen in Hhe von rund 220.000 Euro bewilligt. Dies sei ein Indiz fr die hohe Akzeptanz der Dorferneuerungsfrderung, so Neuprtl. Fr ihn sei die engagierte Arbeit der Brgerinnen und Brger entscheidend dafr, dass das Projekt DGH realisiert werden knne. Brgermeister Khler zeigte sich erfreut ber die hohe Zuwendung des Landes. Durch die hohe Frderquote werde die Sanierung des Gebudes in diesen finanziell schwierigen Zeiten erst mglich. Die Gemeinde selbst knne in der derzeitigen finanziellen Wirtschaftslage Projekte in dieser Grenordnung nicht alleine stemmen. Die Eigenleistung unterstreicht, dass sich die Mitbrgerinnen und Mitbrger mit der Gemeinde und dem DGH identifizieren, so Khler. Mit den Mitteln knne unter anderem neues Mobiliar gekauft und eine moderne Heizung installiert werden. Zudem werden der Kchen- und der Toilettentrakt auf den neuesten Stand gebracht. Nach der dringend erforderlichen Sanierung kommt das Haus im 21. Jahrhundert an, sagt der Bad Zwestener Rathauschef.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Der Breitbandausbau in Nordhessen ist abgeschlossen. Das wurde in Bad Emstal gefeiert. Mit dabei war unter anderem Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus.
„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Wie geht's dem Habichtswald? Darauf und auf viele weitere Fragen haben uns Uwe Zindel und Arnd Kauffeld vom Forstamt Wolfhagen Antworten gegeben.
Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Aus Holz aus dem Reinhardswald fertigen die Weserflößer ihre historischen Wassergefährte. Damit erhalten sie ein uraltes Handwerk. 
Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Meisterschaft zur Waldarbeit: Vanessa Schulz Siegerin der Herzen

Die 14. Hessischen Waldarbeitsmeisterschaften fanden im September in Lohfelden-Vollmarshausen statt. Als einzige Frau trat die 25-jährige Vanessa Schulz aus …
Meisterschaft zur Waldarbeit: Vanessa Schulz Siegerin der Herzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.