Zwei bewaffnete Täter überfallen Aral-Tankstelle in Hofgeismar

+

Zwei männliche Täter haben am Donnerstagabend um 19.20 Uhr die Aral-Tankstelle in Hofgeismar überfallen und eine Angestellte mit einer Pistole bedroht

Hofgeismar.Zwei männliche Täter, davon einer maskiert, haben gestern um 19.20 Uhr die Aral-Tankstelle in Hofgeismar überfallen und eine Angestellte mit einer Pistole bedroht. Die 59-Jährige aus Liebenau befand sich zum Tatzeitpunkt allein in dem Tankstellengebäude in der Neuen Straße 10.

Dier beiden Männer betraten den Kassenbereich und einer forderte unter Vorhalt einer schwarzen Pistole die Herausgabe des Kasseninhaltes. Nach Öffnen derKasse entnahm ein Täter Bargeld in unbekannter Höhe. Danach verließen die Täter den Tatort zu Fuß in Richtung Hofgeismarer Innenstadt.

Die umfangreichen Fahndungsmaßnahmen führten bis jetzt nicht zur Festnahme.

Täterbeschreibung

Der maskierte Täter kann wie folgt beschrieben werden: 19 bis 21 Jahre alt, ca. 1,85 Meter groß, schlank. Er trug eine dunkle Hose und ein schwarzes Sweatshirt mit Kapuze, die er tief ins Gesicht gezogen hatte. Weiterhin hatte er ein schwarzes Tuch vor den Mund.

Der zweite, bewaffnete, Täter wird ähnlich beschrieben. Er war allerdings etwas kleiner, trug jedoch ebenfalls ein dunkles Sweatshirt mit Reißverschluss und Kapuze. Auffällig an dem Sweatshirt waren weiße Streifen im Bereich der Handgelenke und des Gürtels.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Change?!“ – Klimawandel aus der Perspektive internationaler Künstler.
Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.