Zwei neue Kursangebote in der Musikschule Hofgeismar

+
Kursleiter beider Musikschulangebote ist Manfred Stüer. Er studierte an der Musikhochschule in Münster Klavier, Querflöte und Tonsatz.

Eintauchen in die spannende Welt der Noten und Musiktheorie.

Hofgeismar. Die Musikschule Hofgeismar bietet ab Februar - ergänzend zu ihrem instrumentalen und vokalen Unterricht - unter den Titeln „Geheimnisvolle Musik“ und „Was Sie schon immer über Musik wissen wollten“ zwei neue Kurse an.

Ein Instrument zu erlernen, ist prima, das dazugehörige Notenlernen dagegen manchmal mühsam. Im Kurs „Geheimnisvolle Musik“, der sich an Kinder von ca. 8 bis 12 Jahren richtet, gehen die Teilnehmer auf eine spannende und faszinierende Reise in die Welt der Musik. In zehn Episoden von jeweils 45 Minuten Dauer sollen auf spielerische Weise grundlegende Kenntnisse, die auch zum Erlernen eines Musikinstrumentes wichtig sind, vermittelt und vertieft werden. Dabei sind nicht nur Kinder angesprochen, die bereits ein Instrument spielen oder neu erlernen wollen, sondern auch alle, denen es Spaß macht, in kleinen Geschichten Interessantes oder Lustiges rund um Notenschlüssel, Takt, Dur-und Moll oder Musikinstrumente zu erfahren. Zusammen mit dem Kursleiter Manfred Stüer üben die Kinder die Geheimsprache der Musik, die Notenschrift, machen eine Fahrt durch die Tonarten, gehen auf die Suche nach tiefen und hohen Tönen oder erklettern eine Tonleiter. Auch Schüle, die kein Instrument spielen, erfahren Interessantes über Noten, berühmte Komponisten, Instrumente u.v.a.m.

Dieser Kurs ist für eine Gruppenstärke von 6 bis 12 Teilnehmern konzipiert und findet dienstags um 16 Uhr in der Musikschule Hofgeismar statt.

Kein herkömmlicher Musiktheorie-Kurs 

Wie anregend und nützlich es ist, sich auch im erwachsenen Alter mit neuen Dingen zu beschäftigen, ist wissenschaftlich erwiesen. Das Kurskonzept „Was Sie schon immer über Musik wissen wollten“ kommt dieser Tatsache entgegen. Besonders Erwachsene interessieren sich oft für alles Wissenswerte rund um die Musik. Im Kurs der Musikschule werden grundlegende Themen der Musiktheorie für Interessenten ab ca. 18 Jahren erläutert und anschaulich gemacht. Begriffe wie Taktart, Violin- oder Bassschlüssel, Dur und Moll, Sonate und Rondo usw. werden anschaulich gemacht, erklärt und mit Musikbeispielen von der Renaissance bis zur Neuzeit zum Klingen gebracht. Dabei handelt es sich nicht um einen herkömmlichen Musiktheorie-Kurs. Zwar wird auch das allgemeine Basiswissen vermittelt; ein Ziel des Kurses ist es jedoch, musikalische Vorgänge beurteilen und verstehen zu können. Entsprechende Themen sind etwa die Wirkung von Musik oder der Aufbau eines Musikstückes. Da die Gruppengröße mit 4 bis 6 Teilnehmern bewusst klein gehalten wurde, ist es möglich, auf unterschiedliche Vorkenntnisse einzugehen. Mehr Freude beim Spielen eines Instrumentes, beim Singen oder beim Hören von Musik sollten letztlich das Ergebnis sein.

Dieses Angebot geht über 10 Kurseinheiten mit der Dauer von jeweils 60 Minuten und findet donnerstags um 19.30 Uhr in der Musikschule Hofgeismar statt.

Kursleiter beider Angebote ist Manfred Stüer. Zur Anmeldung oder bei Fragen zu den neuen Kursangeboten kann man sich telefonisch unter der Nummer 05671/2789 an die Musikschule Hofgeismar wenden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrer tödlich verletzt: Schwerer Unfall auf A7 bei Kassel - Autobahn gesperrt

Auf der Autobahn 7 ist es am Dienstagmittag zwischen den Anschlussstellen Lutterberg und Kassel-Nord in Fahrtrichtung Kassel zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. …
Fahrer tödlich verletzt: Schwerer Unfall auf A7 bei Kassel - Autobahn gesperrt

Kasseler mit 74 Jahren im Unruhestand in Vietnam

Gerold Montag hilft dort beim Aufbau der dualen Handwerksausbildung
Kasseler mit 74 Jahren im Unruhestand in Vietnam

Im Einsatz für den Naturschutz

Landschaftsstation Borgentreich bietet freie Plätze für den Bundesfreiwilligendienst an.
Im Einsatz für den Naturschutz

Mini-EMSAGA in Bad Emstal

Statt im geschlossenen Kursaal jetzt im Saal des Parkhotels Emstaler Höhe.
Mini-EMSAGA in Bad Emstal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.