Zwei Tatverdächtige nach Raubdelikten in Baunatal ermittelt: 21-Jähriger in U-Haft

Die Ermittlungen zu mehreren in Baunatal stattgefundenen Raubdelikten und einer gefährlichen Körperverletzung führten zu zwei Männer im Alter von 20 und 21 Jahren.

Baunatal. Beide sind dringend verdächtig, gemeinsam Straßenraube unter Vorhalt von Messern begangen sowie Ende März auf offener Straße einen 34-Jährigen angegriffen und ihn dabei verletzt zu haben. Die Ermittlungen zu den jeweiligen Fällen dauern derzeit noch an. Gegen den 21-Jährigen aus Kassel, der momentan keinen festen Wohnsitz hat, ordnete der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Kassel Mitte letzter Woche auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft die Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr an. Der 21-Jährige befindet sich nun in der Justizvollzugsanstalt.

Wie die Beamten im Einzelnen berichten, machen sie den 21-Jährigen und den aus Baunatal stammenden 20-Jährigen für einen Raub mit Messer auf zwei junge Männer auf dem Schulhof der Theodor-Heuss-Schule in Baunatal am späten Abend des 23. Februar dieses Jahres verantwortlich. Auch hinsichtlich eines Straßenraubes am Zentralen Omnibusbahnhof in Baunatal, begangen am Freitagabend, 9. März, sind beide Männer tatverdächtig. Die Ermittlungen zu einem am selben Abend in der Nähe stattgefundenen Raubdelikt und ihrer möglichen Täterschaft in diesem Fall dauern derzeit noch an. 

Zudem stehen die Beschuldigten im Verdacht, den 34-jährigen Mann in der Nacht zum 24. März im Zwehrener Weg in Baunatal ohne ersichtlichen Grund angegriffen und mit einem Teleskopschlagstock und einem Messer verletzt zu haben. Das Opfer musste anschließend vorübergehend stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Rubriklistenbild: © pixabay

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autofahrer bedroht anderen Fahrer in Vellmar mit Schusswaffe

Vergangenen Samstag soll es in Vellmar zu einer Auseinandersetzung dreier Autofahrer gekommen sein. Dazu sucht die Polizei jetzt weitere Zeugen und die Betroffenen des …
Autofahrer bedroht anderen Fahrer in Vellmar mit Schusswaffe

Joko Winterscheidt (Ding des Jahres) steht auf die "Schinkenfee" aus Espenau

Mit der nordhessischen „Schinkenfee“ zu 100.000 Euro? Die Erfinderin Grazyna Szalkowska-Mendel (56) aus Espenau stellt am 19. Februar  ihre Erfindung in der Show „Ding …
Joko Winterscheidt (Ding des Jahres) steht auf die "Schinkenfee" aus Espenau

Trendelburger Lake-Run Extremlauf bereits im Oktober

Die Steel-Edition in Trendelburg bildet den Abschluss der diesjährigen vierteiligen Lake-Run-Serie.
Trendelburger Lake-Run Extremlauf bereits im Oktober

13. Fahrradbörse zugunsten der Jugendarbeit in Wolfhagen

Gemeinsame Veranstaltung des MSC Wolfhagen und des Fördervereins Grundschule Wolfhagen.
13. Fahrradbörse zugunsten der Jugendarbeit in Wolfhagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.