Zweiter Platz bei „Faszination Technik“

Den zweiten Platz beim landesweiten Wettbewerb "Faszination Technik" des Vereins deutscher Ingenieure (VDI) haben Schülerinnen und Schüler

Den zweiten Platz beim landesweiten Wettbewerb "Faszination Technik" des Vereins deutscher Ingenieure (VDI) haben Schülerinnen und Schüler der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen gewonnen. Aus den Händen der hessischen Kultusministerin Nicola Beer und des Vorsitzenden des VDI-Landesverbands Hessen Volkmar Roth erhielten sie in einer feierlichen Zeremonie in Niedernhausen bei Wiesbaden ihre Gewinnerurkunden sowie attraktive Preise. "An den Projekttagen der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen hatte sich die Klasse G8a intensiv damit auseinandergesetzt wie die Technik von morgen aussehen könnte", so Klassenlehrer Hendrik Noll.

"Sie waren erstmals dabei und zwei Gruppen haben prompt den zweiten Platz erreicht! Gratulation", so der stolze Lehrer. Mit ihrem Beitrag über "Klamotten", die auf Knopfdruck ihre Farbe ändern können, haben sich Jana Bondarenko und Beke Steinbach einen Kopf an Kopfrennen mit dem Beitrag von Kristin Strege, Melina Lajqui, Melina Kalb, Ann-Kathrin Möllers und Ida Spiers geliefert. Diese hatten die Idee einer interaktiven Iris entwickelt. Der VDI hat es der ganzen Klasse ermöglicht, anzureisen. Mit dabei war auch Schulleiterin Brigitte Kastell, die sich über die Auszeichnung im Namen der ganzen Schulgemeinde freute.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eskalation in Hombressen: 38-Jähriger greift Vater und Sohn an und verletzt Polizist

Ein außer Kontrolle geratener Streit zwischen zwei Männern rief am gestrigen Dienstagabend im Hofgeismarer Stadtteil Hombressen die Polizei auf den Plan.
Eskalation in Hombressen: 38-Jähriger greift Vater und Sohn an und verletzt Polizist

Landkreis führt 2021 die gelbe Tonne ein

Der Ärger mit dem gelben Sack hat ein Ende.
Landkreis führt 2021 die gelbe Tonne ein

Tödlicher Unfall auf A44: Mann von Lkw angefahren

Im Bereich einer Baustelle: 53-Jähriger wird angefahren und erliegt noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.
Tödlicher Unfall auf A44: Mann von Lkw angefahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.