Wegen Dauerregen: "Mittwochs in Bebra" wird verschoben

+
Das Konzert mit "Why not Acoustic" wird verschoben.

Das für heute geplante Konzert des Duos "Why not Acoustic" soll im August nachgeholt werden.

Bebra. Aufgrund der aktuellen Wetterlage hat sich die SEB (Stadtentwicklungsgesellschaft Bebra) dazu entschlossen, das für heute Abend, 26. Juli, geplante Auftaktkonzert von „Mittwochs in Bebra“ zu verschieben. Der neue Termin für das Konzert von „Why not Acoustic“ ist der 23. August. Die Konzerte von „The Boles“ und Felix Kohlhoff finden an den geplanten Teminen am 2. und am 9. August statt.

„Mittwochs in Bebra“ ist eine Aktion der Hessischen Innenstadtoffensive „Ab in die Mitte“. Die Konzerte finden mittwochs von 19.30 bis 22 Uhr an der Ecke Bismarckstraße/ Nürnberger Straße statt. Der Eintritt ist frei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

kassel

Bildergalerie: Fanta 4 begeistert seine Fans im Auestadion 

Kassel. Endlich waren sie wieder in Kassel. Die Fantastischen Vier begeisterten am Samstagabend seine vielen Fans im Auestadion. 
Bildergalerie: Fanta 4 begeistert seine Fans im Auestadion 

Feuerwehr muss erkrankte Frau mit Drehleiter abholen

Feuerwehr musste erkrankte Frau mit Drehleiter abholen - das Treppenhaus war zu schmal
Feuerwehr muss erkrankte Frau mit Drehleiter abholen

Stahlhart zum Höhepunkt: Grebensteiner produziert international gefragtes Liebesspielzeug

Mit seinen Edelstahl-Erwachsenen-Spielzeug macht Jörg Schindewolf nicht nur Frauen in der Region glücklich. Mittlerweile lassen auch andere Firmen aus der Branche bei …
Stahlhart zum Höhepunkt: Grebensteiner produziert international gefragtes Liebesspielzeug

"Kulturfestival Vulkansommer": Zu Gast im "Buisch ahl Huss" in Fraurombach 

Viele Geschichten im Schlitzerländer Platt sind am Donnerstag, 26. Juli, 20 Uhr, in Fraurombach zu erleben
"Kulturfestival Vulkansommer": Zu Gast im "Buisch ahl Huss" in Fraurombach 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.