Wegen Dauerregen: "Mittwochs in Bebra" wird verschoben

+
Das Konzert mit "Why not Acoustic" wird verschoben.

Das für heute geplante Konzert des Duos "Why not Acoustic" soll im August nachgeholt werden.

Bebra. Aufgrund der aktuellen Wetterlage hat sich die SEB (Stadtentwicklungsgesellschaft Bebra) dazu entschlossen, das für heute Abend, 26. Juli, geplante Auftaktkonzert von „Mittwochs in Bebra“ zu verschieben. Der neue Termin für das Konzert von „Why not Acoustic“ ist der 23. August. Die Konzerte von „The Boles“ und Felix Kohlhoff finden an den geplanten Teminen am 2. und am 9. August statt.

„Mittwochs in Bebra“ ist eine Aktion der Hessischen Innenstadtoffensive „Ab in die Mitte“. Die Konzerte finden mittwochs von 19.30 bis 22 Uhr an der Ecke Bismarckstraße/ Nürnberger Straße statt. Der Eintritt ist frei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwischenruf: Die „KiKA“-Lawine

Redaktionsleiter Bertram Lenz zur Debatte um das deutsch-syrische Liebespaar, das exklusiv in "Fulda aktuell" über seien Beziehung sprach.
Zwischenruf: Die „KiKA“-Lawine

Neue Ernst Eimer Ausstellung im Jubiläumsjahr

Am Sonntag, 28. Januar, startet der Kunst- und Kulturverein der Ernst Eimer Freunde e.V. in Groß- Eichen mit einer neuen Ausstellung in das Jubiläumsjahr 2018.
Neue Ernst Eimer Ausstellung im Jubiläumsjahr

Die Delegierten das SPD-Bundesparteitages haben entschieden: GroKo-Verhandlungen werden aufgenommen

Aktuell vom SPD-Bundesparteitag in Bonn: 362 von 642 Delegierten stimmen für die Aufnahme von Gesprächen mit CDU/CSU. Hillenbrand (Fulda) stimmte dagegen, Bastian …
Die Delegierten das SPD-Bundesparteitages haben entschieden: GroKo-Verhandlungen werden aufgenommen

Unbekannter besprüht viele Objekte im Stadtgebiet Hünfeld mit Farbe

Mehrere Straßenviertel betroffen / Sehr hoher Gesamtschaden
Unbekannter besprüht viele Objekte im Stadtgebiet Hünfeld mit Farbe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.