Müllablagerung im Frankenauer Wald

1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Unbekannte luden mindestens zwei Lkw Ladungen Bauschutt an einem Waldweg in Frankenau ab.

Frankenau - In der Zeit zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen haben ein oder mehrere bisher unbekannte Täter mindestens zwei Lkw Ladungen Bauschutt an einem Waldweg zwischen Jägersruh und Struthmühle abgeladen.

Bei dem mehrere Kubikmeter umfassenden Müll handelt es sich um Reste einer Hausentkernung eines älteren Hauses oder Bauernhauses. Neben behandelten Hölzern, Vertäfelungen, Wandputz und Bodenbelägen wie Laminat befinden sich auch umweltgefährdende asbesthaltige Stoffe in dem Müllhaufen.

Zum Transport des Mülls muss ein größeres Fahrzeug wie ein LKW oder eine Zugmaschine mit Kippanhänger benutzt worden sein.

Die Polizei in Frankenberg prüft zudem den möglichen Zusammenhang zu der illegalen Müllablagerung in Halgehausen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Tel.: 06451-7203-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwälmer Weihnachtsmarkt lockte Besucher nach Ziegenhain

Rund um den Ziegenhainer Paradeplatz waren wieder viele Essensbuden und Kunsthandwerkerstände aufgebaut.
Schwälmer Weihnachtsmarkt lockte Besucher nach Ziegenhain

Bei Bad Hersfeld krachte es gleich zweimal

Erst flog ein Dacia von der Fahrbahn, dann kam es zu einem Auffahrunfall
Bei Bad Hersfeld krachte es gleich zweimal

Freude über Süßes zum Fest für die Alsfelder Tafel

Dutzende Pakete mit Lebkuchen und einhundert Schokoladennikoläuse sorgten am Dienstag bei der Tafel in Alsfeld für große Freude.
Freude über Süßes zum Fest für die Alsfelder Tafel

Großalmerode möchte beim Haushalt agieren und nicht mehr reagieren

In Großalmerode legen die Stadtverordneten zukünftig strategische Ziele für die Planung fest
Großalmerode möchte beim Haushalt agieren und nicht mehr reagieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.