Müllablagerung im Frankenauer Wald

1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Unbekannte luden mindestens zwei Lkw Ladungen Bauschutt an einem Waldweg in Frankenau ab.

Frankenau - In der Zeit zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen haben ein oder mehrere bisher unbekannte Täter mindestens zwei Lkw Ladungen Bauschutt an einem Waldweg zwischen Jägersruh und Struthmühle abgeladen.

Bei dem mehrere Kubikmeter umfassenden Müll handelt es sich um Reste einer Hausentkernung eines älteren Hauses oder Bauernhauses. Neben behandelten Hölzern, Vertäfelungen, Wandputz und Bodenbelägen wie Laminat befinden sich auch umweltgefährdende asbesthaltige Stoffe in dem Müllhaufen.

Zum Transport des Mülls muss ein größeres Fahrzeug wie ein LKW oder eine Zugmaschine mit Kippanhänger benutzt worden sein.

Die Polizei in Frankenberg prüft zudem den möglichen Zusammenhang zu der illegalen Müllablagerung in Halgehausen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Tel.: 06451-7203-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Wohnhaus in Homberg (Ohm)

In ein Wohnhaus im Burgring brachen unbekannte Täter zwischen Sonntag, 17.15 Uhr und Donnerstag, 21 Uhr ein.
Einbruch in Wohnhaus in Homberg (Ohm)

Brand in Mehrfamilienhaus in Eltmannshausen

Gestern Abend kam es zu einem Brand in der Soodener Straße in Eltmannshausen. Es entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro.
Brand in Mehrfamilienhaus in Eltmannshausen

Warnung vor Trickdieben in Fulda: Geld aus Auto gestohlen

54-Jähriger wird Opfer von perfider Masche / Polizei fahndet nach mindestens zwei Tatverdächtigen
Warnung vor Trickdieben in Fulda: Geld aus Auto gestohlen

Kriminalstatistik für den Schwalm-Eder-Kreis vorgestellt: Diebstahl auf historischem Tiefstand

Am Donnerstag hat auch die Polizeidirektion Schwalm-Eder ihre Kriminalstatistik für das Jahr 2017 vorgestellt. Demnach sind 608 Straftaten weniger im Schwalm-Eder-Kreis …
Kriminalstatistik für den Schwalm-Eder-Kreis vorgestellt: Diebstahl auf historischem Tiefstand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.