Neu bei lokalo24.de: So können Sie sich künftig Artikel merken

+
Dieses kleine Symbol rechts oben zeigt Ihnen an, wie viele Artikel Sie sich gemerkt haben.

Sie haben einen spannenden Artikel angefangen, aber keine Zeit, ihn fertig zu lesen? Anstatt ihn lange auf dem Portal zu suchen, können Sie sich Artikel ab sofort bei lokalo24.de merken. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Kassel - Sie haben gerade einen spannenden Artikel gelesen und wollen ihn künftig immer griffbereit haben? Sie sind unterwegs, müssen aber gleich aussteigen und wollen den Artikel schnell wiederfinden? Oder wollen Sie die Entwicklungen eines Live-Tickers einfach weiterverfolgen? Dann können Sie sich jetzt auf lokalo24.de Ihr persönliches Archiv anlegen. Dort können Sie bequem jederzeit die gespeicherten Artikel wieder aufrufen, auch um ihn Bekannten zu zeigen, die nicht auf den digitalen Zug aufgesprungen sind.

Der größte Vorteil: Sie sparen Zeit. Denn anstatt auf der Seite danach zu suchen, finden Sie den gespeicherten Artikel mit wenigen Klicks wieder. Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen hier.

Artikel merken: So einfach geht das

Im ersten Schritt müssen Sie sich auf unserer Plattform registrieren. Das ist notwendig, um sich das persönliche Archiv zuzulegen. Sie sind bereits ein registrierter User? Dann können Sie den Teil überspringen und getrost bei Schritt 2 weiterlesen. Für alle anderen: Sie können oben rechts auf das Männchen-Icon drücken, dann ploppt eine Leiste auf, wo Sie sich registrieren können. Wir berücksichtigen alle datenschutzrechtlichen Vorgaben. Ein weiteres Plus nebenbei: Als registrierter Leser haben Sie die Möglichkeit, beinahe alle Artikel zu kommentieren.

Schritt 2: Machen Sie einen Artikel auf, den Sie sich merken wollen. Links neben dem Artikel sehen Sie zahlreiche Icons und Logos, mit denen Sie Artikel teilen können. Dazu gehören Facebook, Twitter oder ein Briefumschlag, um den Artikel per E-Mail zu senden. Seit kurzem finden Sie dort einen Buchzeichen-Icon. Klicken Sie darauf, springt die Farbe von Grau zu Blau, Rot oder Gelb, das heißt, der Artikel ist für Sie in Ihrem Archiv gespeichert.

Mithilfe dieses Icons können Sie Artikel speichern und merken.

Verwalten Sie Ihr Artikel-Archiv

Wenn Sie auf dem Portal angemeldet sind, sehen Sie in der Menüleiste oben rechts ebenfalls das Buchzeichen-Icon. In Klammern steht die Zahl für die bisher gemerkten Artikel. Klicken Sie auf das Symbol öffnet sich eine Leiste mit den gespeicherten Artikeln, klicken Sie jetzt auf die Überschrift, öffnet sich der Artikel automatisch im gleichen Fenster.

Die fünf aktuell gespeicherten Artikel werden angezeigt.

Allerdings sehen Sie in der Leiste nur die fünf zuletzt gespeicherten Artikel. Um zu ihrem ganz persönlichen Archiv zu gelangen, können Sie auf den Link „Zur Merkliste“ klicken. Sie können Ihr Archiv ebenfalls einsehen, wenn Sie auf Ihr Profil klicken. Dort finden Sie ebenfalls einen Link zu Ihrem Archiv.

In Ihrem Archiv verwalten Sie dann Ihre Artikel nach Belieben. Klicken Sie auf das Minus, löschen Sie den Artikel von der Merkliste. Das müssen Sie allerdings nicht, weil Sie eine unbegrenzte Anzahl speichern können. Ein weiterer Vorteil: Die Merkliste ist mit Ihrem Profil gekoppelt. Das heißt: Egal, wo Sie sich befinden oder ob Sie mit Smartphone, Tablet oder PC surfen, Sie haben jederzeit Zugriff auf Ihr persönliches Archiv.

Die Übersicht über gespeicherte Artikel.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Deutscher Traumhauspreis 2017: Schwabenhaus belegt zweiten Platz

Deutscher Traumhauspreis 2017: Schwabenhaus in Heringen belegte den zweiten Platz.
Deutscher Traumhauspreis 2017: Schwabenhaus belegt zweiten Platz

Idol der Massen: Dokumentarfilm über Bud Spencer im CineStar Fulda

Zu Ehren des Kino-Raufboldes Bud Spencer alias Carlo Pedersoli wird am 28. Juli eine filmische Lebensdokumentation gezeigt.
Idol der Massen: Dokumentarfilm über Bud Spencer im CineStar Fulda

Zwei Stimmen die begeistern: Mittwochs in Bebra beginnt

In ­Bebra steppt der Biber sogar mitten in der Woche: Die Konzert-Reihe Mittwochs in Bebra startet am 26. Juli
Zwei Stimmen die begeistern: Mittwochs in Bebra beginnt

Streit um Fahrrad: Zwei Verletzte!

Ein Streit um ein geliehenes Fahrrad eskalierte - am Ende gab es sogar zwei Verletzte
Streit um Fahrrad: Zwei Verletzte!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.