Nordstadt: Einbruch in Fahrradgeschäft

Ein Zeuge hat zur fraglichen Zeit einen weißen Transporter, möglicherweise von Peugeot, aus Richtung des Tatorts kommen und mit hoher Geschwindigkeit auf der Berliner Straße in Richtung Vellmar fahren sehen.

Kassel. In der Nacht zum gestrigen Montag brachen bislang unbekannte Täter in der Kasseler Nordstadt in ein Fahrradgeschäft im Gebäude eines ehemaligen Baumarkts an der Stadtgrenze zu Vellmar ein.

Dabei erbeuteten die Einbrecher nach derzeitigen Erkenntnissen ein Crossrad von Cube, ein E-Bike sowie mehrere Fahrradhelme und Gepäckträger im Gesamtwert von etwa 7.000 Euro und flüchteten höchstwahrscheinlich mit einem größeren Fahrzeug vom Tatort. Ein Zeuge hatte zur fraglichen Zeit einen weißen Transporter, möglicherweise von Peugeot, aus Richtung des Tatorts kommen und mit hoher Geschwindigkeit auf der Berliner Straße in Richtung Vellmar fahren sehen. Die Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo sind nun auf der Suche nach Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo berichten, waren die Täter gegen 23.10 Uhr über einen Seiteneingang in das Geschäft an der Holländischen Straße eingebrochen. Dabei hatten sie den Einbruchsalarm ausgelöst, sich davon aber offenbar nicht beirren lassen. Vermutlich mehr als eine Person betraten anschließend den Verkaufsraum und entwendeten dort in kurzer Zeit die beiden Fahrräder und die Zubehörteile. Bei Eintreffen der aufgrund des Einbruchsalarms von Passanten alarmierten Streifen der Kasseler Polizei nur wenige Minuten später waren die Täter bereits vom Tatort geflüchtet. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen, auch nach dem vom Zeugen beobachteten weißen Transporter, verliefen anschließend ohne Erfolg.

Die Ermittler des K 21/22 der Kasseler Kripo bitten Zeugen, die Hinweise auf die Täter, ihr mutmaßlich verwendetes Fahrzeug oder den Verbleib des Diebesguts geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

:

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit Weserbeleuchtung und großem Dorffest

Gieselwerder feiert sein 925-jähriges Bestehen
Mit Weserbeleuchtung und großem Dorffest

In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Sie haben es unter die Besten in Hessen geschafft: Schüler der Homberger Elsa-Brändström-Schule sind dank erfolgreicher Teilnahme am Wettbewerb "Meine Ausbildung – Du …
In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Spangenberg: 30 Kaninchen einfach im Wald „entsorgt“

Unbekannte setzten die Tiere einfach im Wald aus – acht von den über 30 Kaninchen bezahlten das mit ihrem Leben.
Spangenberg: 30 Kaninchen einfach im Wald „entsorgt“

Dr. Hubert Bölkow (67) macht in Fritzlarer Klinik weiter

Im August 2016 verabschiedete das Stadtkrankenhaus Korbach seinen "Titan" „in den Ruhestand“ wie es damals hieß. Jetzt leitet er eine chirurgische Abteilung in Fritzlar.
Dr. Hubert Bölkow (67) macht in Fritzlarer Klinik weiter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.