Projekt Entbürokratisierte Pflegedokumentation bei der AWO in Niestetal gestartet

Jasmin Opfermann setzt das Projekt „Entbürokratisierte Pflegedokumentation“ gemeinsam mit den Mitarbeitern der AWO Niestetal um.
+
Jasmin Opfermann setzt das Projekt „Entbürokratisierte Pflegedokumentation“ gemeinsam mit den Mitarbeitern der AWO Niestetal um.

 Eine ziemlich langes Wort für das zukunftsträchtige Projekt der Regierung: Entbürokratisierte Pflegedokumentation heißt es und soll den Pflegealltag von unnötigem Papier und händischer Dokumentation befreien. Digitalisierung im Pflegebereich also. 

Niestetal. Dieses Projekt leitet im AWO- Seniorenzentrum Niestetal Jasmin Opfermann. Die 33-Jährige, die seit Oktober als Pflegedienstleitung für besondere Aufgaben in der Einrichtung arbeitet, hat die Umstellung von Papier auf Tablet schon in vorigen Pflegeeinrichtungen eingeführt und unterstützt.

„Momentan lerne ich die besonderen Strukturen der AWO Nordhessen kennen. Hier geht alles Hand in Hand. Im Austausch mit anderen AWO-Heimen kann ich mit Einrichtungsleiterin Miriam Sparr zum Beispiel die Projektplanung realisieren. So profitiere ich von den gemachten Erfahrungen und habe nicht nur die Unterstützung der Einrichtung, sondern des gesamten Unternehmens“, erzählt Opfermann, die sowohl den ambulanten als auch den stationären Bereich der Pflege kennengelernt hat. „Schritt für Schritt wollen wir die Patientenakten digitalisieren und zukunftsorientierter gestalten. Besonders die Bewohner profitieren davon, denn ihre Wünsche und Bedürfnisse sind so auf einen Blick auf dem Tablet erkennbar. Zudem werden die Prozessabläufe vereinfacht“, erläutert Opfermann das Projekt. Nach und nach wird die Dokumentation also entbürokratisiert und digital – von Wohnebene zu Wohnebene wird das Projekt umgesetzt und die Pflegefachkräfte mit ins Boot geholt. Die AWO Niestetal sucht für die Umsetzung und Begleitung des Projektes noch Fachpersonal. Wer also Interesse hat, das Projekt und Team zu unterstützen – gerne auch mit Erfahrung in der entbürokratisierten Pflegedokumentation – kann sich beim AWO-Seniorenzentrum Niestetal per Mail miriam.sparr@awo-nordhessen.de oder telefonisch unter 0561 7034550 melden.

Mehr über die AWO Nordhessen hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kreuzimpfung: Unter 60-Jährige werden nicht mit AstraZeneca gepritzt

Jedem, der das 60. Lebensjahr noch nicht vollendet hat und der bereits eine erste Impfung mit dem Vakzin von AstraZeneca bekommen hat, wird im Impfzentrum des …
Kreuzimpfung: Unter 60-Jährige werden nicht mit AstraZeneca gepritzt

Ein Pferd aus der Rhön bei "Bibi und Tina"

Vollblutaraber „Sarouc“ ist ein Filmpferd und in den "Bibi und Tina"-Filmen als „Sabrina“ zu sehen. Lene Husch aus Lahrbach ist seine Besitzerin.
Ein Pferd aus der Rhön bei "Bibi und Tina"

Polizei nimmt Tatverdächtigen nach volksverhetzenden Äußerungen fest

Für größeres Aufsehen sorgte am Mittwochabend in der Kasseler Innenstadt vor dem Rathaus ein Mann, der antisemitische Äußerungen getätigt und das Abreißen einer dort …
Polizei nimmt Tatverdächtigen nach volksverhetzenden Äußerungen fest

Großer XXL Flohmarkt in den Messehallen Kassel

Am 15. und 16. Februar ist es wieder soweit: Der XXL Flohmarkt in den Kasseler Messehallen ist in den Startlöchern und präsentiert ein weites Spektrum für Sammler, …
Großer XXL Flohmarkt in den Messehallen Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.