In und rund um Kasseler Stadthalle wird's wieder wild: Manga-Messe Connichi startet am Freitag 

+
Traumhafte Kulisse: Im Stadthallengarten posieren die Manga-Fans gern für Fotos.

Am Wochenende steht nicht nicht nur die Museumsnacht an, sondern eine weitere Großveranstaltung: In der Stadthalle werden über 25.000 Manga-Fans erwartet

Kassel. Am Wochenende wird Kassel wieder zum Mekka von Tausenden Manga-Fans. Von Freitag bis Sonntag findet die beliebte Messe in der Kasseler Stadthalle statt.

Bereits zum 17. Mal findet die größte Veranstaltung für Anime, Manga und japanische Populär- und Jugendkultur im Kasseler Kongress Palais statt und das Interesse reißt nicht ab: Über 25.000 Besucher werden erwartet. Die meisten werden in schrillen und bunten sowie aufwendig gestalteten Kostümen kommen.

Die vom Trägerverein Animexx ehrenamtlich organisierte Messe, wartet weiter mit einem vielfältigen Rahmenprogramm auf..

Bilder von den Kostümen aus dem vergangenen Jahr gibt es hier.

Weitere Infos zum Connichi-Programm hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jugendliche scheitern bei Diebstahl: Polizei nimmt 14- und 16-Jährigen in Vellmar fest

Der dreiste Versuch, Bargeld aus der Kasse eines Geschäfts in Vellmar zu erlangen, scheiterte am Samstagvormittag für zwei Jugendliche.
Jugendliche scheitern bei Diebstahl: Polizei nimmt 14- und 16-Jährigen in Vellmar fest

Weitere Stolpersteine in Herleshausen verlegt

Im Gedenken an ehemalige Mitbürger von Herleshausen wurden in der vergangenen Woche sechs Stolpersteine verlegt.
Weitere Stolpersteine in Herleshausen verlegt

Abschiebeversuch in Göttingen nach zehn Minuten abgebrochen

Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Widerstands eingeleitet
Abschiebeversuch in Göttingen nach zehn Minuten abgebrochen

Großer Festzug zur 70. Kirmes in Schwarzenborn

Das Jubiläum feierten die Schwarzenbörner mit vielen Freunden aus Nachbarkommunen.
Großer Festzug zur 70. Kirmes in Schwarzenborn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.