Schneechaos am Kirchheimer Dreieck

1 von 5
2 von 5
3 von 5
4 von 5
5 von 5

Winterdienst rutschte auf glatter Fahrbahn in Straßengraben.

Kirchheim. Am Mittwochmorgen erreichten gegen 7 Uhr heftige Schneefälle den Bereich rund um das Kirchheimer Dreieck. Innerhalb kürzester Zeit waren Autobahnen, Bundes- und Landstraßen mit einer geschlossenen Schneedecke bedeckt. An Steigungsstrecken der Autobahnen 4,5 und 7 rund um das Kirchheimer Dreieck stellten sich Lastzüge quer, blockierten den Verkehr und sorgten im einsetzenden Berufsverkehr für Staus von insgesamt ca. 30 Kilometern. Im Stau vereinzelt kleinere Auffahrunfälle. Hessen Mobil ließ über den Verkehrsfunk mitteilen, dass Fahrzeuge über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht nur noch den rechten Fahrstreifen benutzen dürfen, bis sich die Verkehrssituation wieder entspannt hat. Auf der L 3294 zwischen Machtlos und Ibra kam ein Streudienstfahrzeug der Straßenmeisterei von der Fahrbahn ab und rutschte in einen Graben. Verletzt wurde bei dem Unfall keiner aber das Streufahrzeug fiel in dem Bereich aus und musste von einem Abschleppdienst aus dem Graben gezogen werden, während zwischenzeitlich in dem Bereich die Straße immer mehr zuschneite.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

MTB-Rauszeit-Tour zur Weidelsburg

Am Sonntag, 7. Juni: Trails, Naturerfahrung und Erlebnis im Naturpark Habichtswald
MTB-Rauszeit-Tour zur Weidelsburg

Uwe sucht die große Liebe: Kasseler nimmt an neuer Staffel "Bauer sucht Frau" teil

Sie suchen wieder nach der ganz großen Liebe. Mit dabei: Uwe aus Kassel. Der Pferdeliebhaber nimmt an der Kuppel-Show teil, die am Pfingstmontag mit der 16. Staffel …
Uwe sucht die große Liebe: Kasseler nimmt an neuer Staffel "Bauer sucht Frau" teil

Segelflieger stürzt in Kleingarten-Anlage

Tödlich endete ein Flug für einen Piloten am Montagvormittag. Das Flugzeug stand beim Eintreffen der Rettungskräfte in Flammen.
Segelflieger stürzt in Kleingarten-Anlage

Kontaktpersonen getestet: Eine Person mit Virus infiziert

Insgesamt drei Schüler von Ferdinand-Braun-Schule, Johannes-Kepler-Schule und Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft waren positiv getestet  worden  
Kontaktpersonen getestet: Eine Person mit Virus infiziert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.