15-jähriger Nico K. aus Morschen wird vermisst

+
15-jähriger Nico K. aus Morschen wird vermisst

Polizei bittet mit Foto des Vermissten um Hinweise.

Morschen. Der 15-jährige Nico K. aus dem Morschener Ortsteil Neumorschen, wird seit heute Morgen vermisst. Nico verließ um 6 Uhr die elterliche Wohnung und wollte zunächst zu seiner Schule und anschließend zu seiner Arbeitsstelle, wo er heute seinen Praktikum beginnen wollte. An den Örtlichkeiten, die sich beide in Bad Arolsen befinden, ist Nico nicht angekommen.

Umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei verliefen bisher ohne Ergebnis, so dass nun die Veröffentlichung eines Fotos von Nico bei der Suche helfen soll.

Beschreibung des Nico: 184 cm groß, sehr schlank, kurze braune Haare, Brillenträger, bekleidet mit grauer Übergangsjacke, dunkler Basecap. Nico führt einen schwarz-roten Adidas Rucksack mit sich.

Nico ist aufgrund einer Krankheit nur bedingt sprachfähig.

Wer Nico antrifft, wird gebeten sich ihm anzunehmen und sofort die Polizeistation Melsungen unter T: 05661-708920 oder jede andere Polizeidienststelle zu verständigen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auch in der Krise wird in den Malsfelder Werkstätten gearbeitet

15 hauptamtliche Mitarbeiter*innen arbeiten mit Hochdruck daran, Kundenaufträge abzuarbeiten.
Auch in der Krise wird in den Malsfelder Werkstätten gearbeitet

FDP Malsfeld: Giesen folgt auf Hocke

Nach 16 Jahren gibt Reinhold Hocke sein Amt als Vorsitzender ab. Versammlung wählt Dr. Ralf-Urs Giesen als Nachfolger.
FDP Malsfeld: Giesen folgt auf Hocke

Gutschein-Onlineshop für Schwälmer Unternehmern ins Leben gerufen

Hinter der Idee steckt die Schwalm Touristik.
Gutschein-Onlineshop für Schwälmer Unternehmern ins Leben gerufen

Jürgen Altenhof feiert 40-jähriges Arbeitsjubiläum

Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder,
Jürgen Altenhof feiert 40-jähriges Arbeitsjubiläum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.