150.000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand im Ortskern von Felsberg

+
Der aus ungeklärter Ursache entstandene Brand schlug auf das gesamte Haus um.

Am Samstag um 17.28 Uhr wurde der Brand eines Wohnhauses in Felsberg in der Straße An der Stadtmauer gemeldet.

Felsberg. Es handelt sich hierbei um ein Einfamilienhaus im Ortskern. Der aus ungeklärter Ursache entstandene Brand schlug auf das gesamte Haus um.

Nach Angaben der Feuerwehr sollen gefiederte Kleintiere in den Flammen umgekommen sein.

Der Hauseigentümer wurde durch Nachbarn über den Balkon evakuiert, die anderen Bewohner retteten sich ins Freie. Vier Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Außer Notarzt und RTW waren 130 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Melsungen und Felsberg eingesetzt.

Nach Angaben der Feuerwehr sollen gefiederte Kleintiere in den Flammen umgekommen sein. Außer Notarzt und RTW waren 130 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Melsungen und Felsberg eingesetzt. Da das Gebäude in seiner Substanz gefährdet scheint, wird zurzeit ein Statiker zur Begutachtung hinzugezogen.

Der Gesamtschaden wird auf 150.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Schwalm-Eder ermittelt zur Brandursache.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Summer of Pioneers": Aus der Großstadt raus aufs Land

Vom 1. Mai bis 31. Oktober soll der Homberger Marktplatz zu einem Campus für neues Leben auf dem Land werden. Beim „Summer of Pioneers“ tauschen 20 kreative Köpfe aus …
"Summer of Pioneers": Aus der Großstadt raus aufs Land

Zwei Männer stehlen Spendenbox aus der Treysaer Schwalm-Galerie

Am Donnerstag, 20. Februar, haben zwei unbekannte Täter gegen 17.45 Uhr eine Spendenbox für Pfandbons in der Passage der Schwalm-Galerie in Treysa gestohlen.
Zwei Männer stehlen Spendenbox aus der Treysaer Schwalm-Galerie

Neukirchens Bürgermeister Klemens Olbrich wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Am Donnerstagnachmittag sprach das Amtsgericht in Treysa das Urteil.
Neukirchens Bürgermeister Klemens Olbrich wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Schwalm-Eder: Einbrecher treiben im Kreis ihr Unwesen

In der Nacht von Mittwoch, 19., auf Donnerstag, 20. Februar, wurde in mehrere Schulen und KiTas im Kreis eingebrochen. Um nach Diebesgut zu suchen, brachen die Täter …
Schwalm-Eder: Einbrecher treiben im Kreis ihr Unwesen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.