25.000 Euro Schaden: Brand in Neubau in Kleinenglis

Im Obergeschoss des Neubaus brach aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus.
1 von 9
Im Obergeschoss des Neubaus brach aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus.
Im Obergeschoss des Neubaus brach aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus.
2 von 9
Im Obergeschoss des Neubaus brach aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus.
Im Obergeschoss des Neubaus brach aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus.
3 von 9
Im Obergeschoss des Neubaus brach aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus.
Im Obergeschoss des Neubaus brach aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus.
4 von 9
Im Obergeschoss des Neubaus brach aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus.
Im Obergeschoss des Neubaus brach aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus.
5 von 9
Im Obergeschoss des Neubaus brach aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus.
Im Obergeschoss des Neubaus brach aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus.
6 von 9
Im Obergeschoss des Neubaus brach aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus.
Im Obergeschoss des Neubaus brach aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus.
7 von 9
Im Obergeschoss des Neubaus brach aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus.
Im Obergeschoss des Neubaus brach aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus.
8 von 9
Im Obergeschoss des Neubaus brach aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus.

Rund 25.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Brandes am Donnerstagabend in Borken-Kleinenglis.

Borken - Rund 25.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Brandes am Donnerstagabend in Borken-Kleinenglis. Aus bislang ungeklärten Umständen kam es zu einem Feuer in einem Neubau. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Rund 36 Einsatzkräfte der Feuerwehr eilten am Donnerstagabend nach Borken-Kleinenglis. In der Straße „Zu den Stockäckern“ brach im Obergeschoss eines Neubaus aus bislang ungeklärten Umständen ein Feuer aus. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte brannte eine Wand des in Holzständerbauweise gefertigten Gebäudes. Die sofort eingeleiteten Löschmaßnahmen zeigten Erfolg. Im Verlauf wurde die betroffene Wand mit einer Kettensäge geöffnet, weiter abgelöscht und mit der Wärmebildkamera mehrfach kontrolliert. Mit der Drehleiter wurde das Objekt von oben ausgeleuchtet.

Zur Brandursache konnte vor Ort noch keine Angabe gemacht werden. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst, waren auch die Kameraden der Feuerwehr Borken mit insgesamt 34 Brandschützern vor Ort im Einsatz.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Party im PKW: So lief die erste Autodisco mit DJ Chilly-T in der Homberger „Arena“

Dass so eine Party überhaupt zu Stande kam, ist den Kreativen wie Tausendsassa Dirk Schaller Joachim Walther vom Cine-Royal in Fritzlar und den „Rock am …
Party im PKW: So lief die erste Autodisco mit DJ Chilly-T in der Homberger „Arena“

Borken: E-Padelec bleibt nach Probefahrt verschwunden

Der 20 bis 30 Jahre alte Täter hatte sich das E-Pedelec in einem Borkener Fahrradladen für eine Probefahrt ausgeliehen und nicht wieder zurückgebracht.
Borken: E-Padelec bleibt nach Probefahrt verschwunden

Junge "Cowboys" fangen Kälber an ICE-Strecke bei Körle ein

Am vergangenen Samstag sind an der ICE-Strecke bei Körle zwei junge Kälber von einer Weide ausgebüxt. Gefangen wurden die Ausreißer von zwei Jungen im Alter von 13 und …
Junge "Cowboys" fangen Kälber an ICE-Strecke bei Körle ein

Rollerfahrer bei Unfall auf der B 3 schwer verletzt

Ohne jegliche Fremdbeteiligung stürzte am Samstagvormittag ein Rollerfahrer auf der Kasseler Straße in der Ortsdurchfahrt von Gilserberg. Der Mann zog sich schwere …
Rollerfahrer bei Unfall auf der B 3 schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.