42-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab und kracht gegen Baum

Vermutlich war es ein medizinischer Notfall welcher am Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall bei Borken-Lendorf führte. Eine Person wurde dabei Verletzt.

Borken-Lendorf. Nach ersten Erkenntnissen von der Einsatzstelle geriet ein 42-jähriger Mann aus Homberg Efze aus bislang ungeklärten Umständen mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum. Durch den Aufprall Kippte das Fahrzeug anschließen auf die Fahrerseite, so dass der Mann erst mit Hilfe von Ersthelfern sein Fahrzeug verlassen konnte. Da man zunächst von einer eingeklemmten Person ausgegangen war, wurde neben dem Rettungsdienst auch der Unfallzug der Feuerwehr Borken alarmiert. Hydraulische Rettungsgeräten kamen nicht zum Einsatz.

Durch den Aufprall am Baum wurde das Fahrzeug im Frontbereich zerstört. Der 42-jährige Homberg wurde vom Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Zu der schwere der Verletzungen und über die Höhe des entstandenen Sachschaden konnten die Beamten der Polizei Homberg vor Ort noch keine Aussage treffen. Die L3149 war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zwischen Lendorf und Hebel voll gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwalm-Eder-Kreis geht mit neuer Website online

Das neue Design setzt auf die Darstellung mit bebilderten „Kacheln“, und das Titelbild der Homepage stellt monatlich wechselnd Sehenswertes aus dem Schwalm-Eder-Kreis …
Schwalm-Eder-Kreis geht mit neuer Website online

Homberg: Neue Kreisbrandinspektorin Tanja Dittmar wurde feierlich in ihr Amt eingeführt

„Nur gemeinsam können die vielfältigen Aufgabenstellungen in der Zukunft gemeistert werden“, so Landrat Winfried Becker in seiner Rede zur Amtseinführung.
Homberg: Neue Kreisbrandinspektorin Tanja Dittmar wurde feierlich in ihr Amt eingeführt

Werkel feiert Kirmes

Vier Tage Party in dem Fritzlarer Stadtteil
Werkel feiert Kirmes

Von Bauchgipsen bis Wickelkurs – die Geburtshilfe im Hospital zum Heiligen Geist hatte Tag der offenen Tür

Der Tag der offenen Tür gab auch die Gelegenheit, einen Blick in den Kreißsaal zu werfen oder sich auf der Wochenstation umzuschauen.
Von Bauchgipsen bis Wickelkurs – die Geburtshilfe im Hospital zum Heiligen Geist hatte Tag der offenen Tür

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.