Mit Adlerauge und ruhiger Hand: Das Prinzen- und Fürstenschießen im Fritzlarer Schützenhaus

Von DR. SVEN HILBERTFritzlar. Zum 35. Prinzen- und Fürstenschießen im Fritzlarer Schützenhaus hatten der CC-Haddamar und die Närrische 11 Abordn

Von DR. SVEN HILBERT

Fritzlar. Zum 35. Prinzen- und Fürstenschießen im Fritzlarer Schützenhaus hatten der CC-Haddamar und die Närrische 11 Abordnungen zu den Eddernarren geschickt.

Den ganzen Nachmittag  über konnten die Narren  Adlerauge, Fingerspitzengefühl oder ruhiges Händchen unter Beweis stellen, um vielleicht einen der begehrten Pokal zu ergattern. Auf jeden Fall standen der Spaß und die Gemeinsamkeit dabei im Vordergrund.

Nach 500 Schüssen und einem harten Stechen standen endlich die Sieger fest.  Den Prinzen- und Fürstenpokal konnte Klaus Theiß von den Eddernarren erkämpfen. Aber besonders die Närrische 11 räumte kräftig ab, denn Carsten und Susanne Bischof hielten sowohl den Elferratspokal, als auch den Damenpokal aller Vereine in den Händen.

Den Elferratspokal der Närrischen 11 gewann Alfons Langer, während der Damenpokal des Vereins an Anne Zimmer ging.

Außerdem wurde die Eddernarren "Kette" geschossen, die sich Stadtprinz Sven I. Schäfer umhängen durfte, sowie der Pokal aktiver Schützen, den Stefan Bischof (Närrische 11) mit nach Hause nahm.

Den Pokal für nicht aktive Schützen holte sich mit Kimme Und Korn Ute Römer vom CC-Haddamar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Falschparker am Singliser See und Silbersee - Kommunen und Polizei appellieren an Badebesucher

Nachdem es an den vergangenen Wochenenden  am Singliser See und am Silbersee vermehrt zu Parkverstößen, wenden sich die beiden betroffenen Kommunen und die Polizei …
Falschparker am Singliser See und Silbersee - Kommunen und Polizei appellieren an Badebesucher

Wasserentnahme aus Gewässern ist ab sofort tabu

Der Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises reagiert auf die anhaltende Trockenheit und untersagt mit sofortiger Wirkung die Entnahme von Wasser aus oberirdischen …
Wasserentnahme aus Gewässern ist ab sofort tabu

Umweltministerin Priska Hinz besuchte Schwarzenborn

Auf ihrer Sommertour informierte sich Ministerin Priska Hinz  über wichtige Projekte, die für die Entwicklung des ländlichen Raums als Vorbild dienen.
Umweltministerin Priska Hinz besuchte Schwarzenborn

Tragischer Badeunfall in Neuental: Schwimmerin verstirbt nach Reanimation

An einem kleinen See zwischen Neuenhain und Dorheim kam es gestern Abend zu einem tragischen Badeunfall, bei dem eine 57-jährige Frau aus dem Landkreis …
Tragischer Badeunfall in Neuental: Schwimmerin verstirbt nach Reanimation

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.