Für alle ein Quantum Trost

Borken. Zum satirischen Jahresrckblick 2008 hatte am vergangenen Samstag die Stadt Borken eingeladen. Traditionell ist dies das Thema von Kabare

Borken. Zum satirischen Jahresrckblick 2008 hatte am vergangenen Samstag die Stadt Borken eingeladen. Traditionell ist dies das Thema von Kabarettist Bernd Gieseking, der kleine, leicht untersetzte Ostwestfale.

Kein Platz mehr frei

Die Besucherresonanz war mindestens so gut wie der Knstler. Bis ins letzte Eckchen war der kleine Saal des Hotel am Stadtpark-Brgerhaus besetzt. Nicht Monat fr Monat warf Bernd Gieseking einen Blick zurck. Nein, das Alphabet war sein Leitfaden. Dabei lste nur das Nennen des Buchstaben Y heftige Reaktionen im Publikum aus. Von Alptrumen im lngs-rot-gestreiften Schlafanzug mit einer Personalauswahl fr eine neue Arche Nova wurde berichtet.

List und Hintersinn in jedem Wort

Fr Deutschland wurden Ausbilder Schmidt und Cindy aus Marzahn nominiert. Viele, so die berzeugung von Bernd Gieseking, brauchten in 2008 ein Quantum Trost. Ypsilanti, Jrgen Walter, Sarah Connor, Marc Terenzi, Susanne Kladen, Gnter Beckstein und, und, und. Oh, wie herrlich, wie bissig die Worte an die so geschtzte Prominenz. List und Hintersinn in jedem Wort. Dazu ein tief dekolletiertes Kleid und eine erschtterte Republik. Die Kanzlerin hat Brste. Sie ist eine Frau. Wilhelm Busch wurde zitiert und die letzten Kapitel aus der Frommen Helene mit der politischen Situation in Hessen in Einklang gebracht.

Schwarzarbeit solange es noch hell ist

VW-Vollkornbffet, Bahnchef Mehdorn und kulinarische Erlebnisse im ICE und der 2. Klasse, Fitnessgrade deutscher, wehrpflichtiger Mnner und Konfusion: Man muss Schwarzarbeit machen, solange es noch hell ist. Oder: Ein Koch kocht, was ein Metzger schlachtet. Und wenn gar nichts mehr ging zitierte Bernd Gieseking Herbert aus der Fischlounge und Stammgast Karl Deutschland. Und wie war ich?, fragte der Kabarettist. Gut, richtig gut. Ein Jahresrckblick ohne Bernd Gieseking wre wie ein Zoobesuch ohne die Affen gesehen zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant

Fabelhafte Premiumwege entstehen im Knüll. Geplant sind 17 neue Spazier- und Wanderwege, die den Namen "Die Fabelwege" tragen sollen.
"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant

Schwerer Unfall auf der A49: Drei Personen verletzt - 23.000 Euro Schaden

Es war Mittwochabend, 18 Uhr, als ein Mann aus Gudensberg gerade die Autobahn 49 befuhr. Plötzlich krachte es gewaltig. Das Auto des 55-Jährigen schleuderte über die …
Schwerer Unfall auf der A49: Drei Personen verletzt - 23.000 Euro Schaden

Wäschetrockner brannte in Zimmersrode - Frau leicht verletzt

Durch das Feuer wurde auch das Haus in Mitleidenschaft gezogen.
Wäschetrockner brannte in Zimmersrode - Frau leicht verletzt

„Situation ist dramatisch“: Martin Bartsch-Stucke vom Forstamt Neukirchen im Interview

Der Klimawandel hat auch dem Wald im Schwalm-Eder-Kreis zugesetzt. Wir haben uns mit Martin Bartsch-Stucke vom Forstamt Neukirchen über den aktuellen Zustand und …
„Situation ist dramatisch“: Martin Bartsch-Stucke vom Forstamt Neukirchen im Interview

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.