Vom OTC in alle Welt

+

Borken: Kooperation zwischen der Rudolph Logistik Gruppe und der Volkswagen AG perfekt.

Borken. Der Automobilkonzern Volkswagen AG hat auf der Suche nach einem Logistikdienstleister am Standort Borken einen neuen Partner gefunden. Für die kommenden fünf Jahre kooperiert VW mit der Baunataler Rudoph Logistik Gruppe, die Ende des vergangenen Jahres die Bewirtschaftung von Lagerhallen im Industriepark "Am Kraftwerk" von der Firma Scherm übernommen hat."Der Betriebsübergang zu Rudolph Logistik verlief reibungslos," freute sich Marcus Edelmann, Leiter Logistiksteuerung und Depot Volkswagen AG. "Alle Voraussetzungen, die man braucht, um weiter zu wachsen, sind gegeben," so Edelmann.Dr. Torsten Rudolph, Geschäftsführer des in vierter Generation geführten Logistikdienstleisters, freute sich, den Zuschlag für die Zusammenarbeit mit VW erhalten zu haben. Das Ersatzteilgeschäft sei eine "neue Leistungsdimension".Alle Mitarbeiter seien zu gleichen Rechten und Pflichten von der Firma Scherm übernommen worden. Tarifverhandlungen mit Verdi sollen den derzeit 325 Arbeitern garantieren, dass "keiner schlechter, sondern in der Masse besser" entlohnt werde, sagte Rudolph"Wir sind sehr davon überzeugt, den richtigen Dienstleister gefunden zu haben. Und wir sind froh, dass Rudolph mit Verdi Tarifoptionen ausgehandelt hat," betonte Edelmann.

Mit einer angemieteten Fläche von 140.000 Quadratmetern, so groß wie 20 Fußballfelder,  ist Borken für den Automobilhersteller ein strategisch wichtiger Standort.  Neben der Lager- und Leergutabwicklung gehört die Verpackung von Originalteilen zu den Hauptaufgaben des jetztigen Dienstleisters Rudolph Logistik. Von Schrauben bis Einspritzpumpen –  das komplette Sortiment wird in Borken verpackt und zu Partnern in der ganzen Welt und zu den OTC-Standorten (Original Teile Center) verschickt. Zudem dient der Borkener Standort als Lager für Nachschubpositionen für Baunatal. "Ein Gleisanschluss ist aus ökologischer Sicht sehr wichtig," sagt Edelmann. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Bahn beliefern sie ihre Kunden und Verteilzentren hauptsächlich mit der Bahn.

Extra-Info: Rudolph Logistik

Rudolph Logistik ist ein international tätiger Logistikdienstleister mit 36 Standorten in Deutschland, Europa und auf der Arabischen Halbinsel. Sie entwickeln und realisieren umfassende Logistiklösungen für verschiedene Branchen und konzentrieren sich dabei auf die Geschäftsfelder Automotive, Systemverkehre, Konsumgüter, Industrie und Fulfillment. Das Unternehmen ist 1946 im hessischen Guntershausen als Transportunternehmen von Justus Rudolph gegründet worden. Es ist heute in der vierten Generation inhabergeführt und wird seit 2007 von Dr. Torsten Rudolph geleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit dem Rad über die A 49: Aktivisten protestieren gegen den Weiterbau der Autobahn

Rund 150 Aktivisten protestiert am Samstag bei einer Fahrraddemo auf der A 49 gegen den Weiterbau der Autobahn. Am 3. Oktober soll eine weitere Demo stattfinden. Dazu …
Mit dem Rad über die A 49: Aktivisten protestieren gegen den Weiterbau der Autobahn

Werkraum bietet in den Herbstferien Kreativtage für Kinder ab 8 Jahren an

Angst vor Langeweile in den Herbstferien? Der Treysaer Werkraum des Ev. Kirchenkreises Schwalm-Eder bietet dieses Jahr erstmalig an vier Tagen ein spannendes …
Werkraum bietet in den Herbstferien Kreativtage für Kinder ab 8 Jahren an

Wettkampfbetrieb soll im Oktober starten – Kreis will Sportvereine bei Organisation unterstützen

Spätestens Mitte bis Ende Oktober wollen die meisten Hallensportler mit dem Wettkampfbetrieb in den Sporthallen des Schwalm-Eder-Kreises beginnen. Der Landkreis wird die …
Wettkampfbetrieb soll im Oktober starten – Kreis will Sportvereine bei Organisation unterstützen

Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 abstimmen: Wie fahrradfreundlich ist der Schwalm-Eder-Kreis?

Ab sofort läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Der Fahrradclub ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur …
Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 abstimmen: Wie fahrradfreundlich ist der Schwalm-Eder-Kreis?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.