Amerikaner suchen Freunde für ein ganzes Jahr

Schwalm-Eder. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Edgar Franke (SPD) sucht Gastfamilien für Vollstipendiaten des US-Kongresses und des Deutschen Bundestags

Schwalm-Eder. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Edgar Franke (SPD) sucht Gastfamilien für Vollstipendiaten des US-Kongresses und des Deutschen Bundestags.Jeden Sommer kommen mit dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) amerikanische Schülerinnen und Schüler nach Deutschland. Sie möchten das Leben in einer deutschen Familie kennenlernen. Die 16- bis 18-Jährigen besuchen während dieser Zeit eine deutsche Schule und finden so schnell Kontakt zu Gleichaltrigen. Dieses Jahr kommen 250 junge Stipendiaten für ein Schuljahr nach Deutschland. Für sie sucht Dr. Franke Familien oder Alleinerziehende, die die jungen Gäste aus Amerika für etwa ein Jahr ehrenamtlich aufnehmen. "Den Gastfamilien bietet sich die einmalige Gelegenheit, die Welt aus den Augen der amerikanischen Gäste zu erleben", wirbt Dr. Franke um Gastfreundschaft. "Sie teilen mit ihnen den Alltag, verbringen ihre freie Zeit miteinander und tauschen sich über das Leben in Deutschland und den USA aus." Der engagierte Einsatz der Gasteltern sei ein unverzichtbarer Grundstein für den Erfolg des Parlamentarischen Patenschafts-Programm, an dem seit 1983 fast 20.000 junge Botschafter ihres Landes teilgenommen haben.Dr. Franke selbst ist Pate für die Stipendiaten, die in seinem Wahlkreis zu Gast sein werden. Grundsätzlich sei jede Familie für die Aufnahme eines Austauschschülers geeignet, so der Abgeordnete.Gastgeber wenden sich an das Wahlkreisbüro des Abgeordneten wenden, Tel.: 05682 / 739729; E-Mail: edgar.franke @wk.bundestag.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Trotz des heftigen Frontalaufpralls erlitten beide Fahrzeugführer glücklicherweise nur leichte Verletzungen
Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Sowohl am Parkplatz „Scharfenstein“ wie auch am Parkplatz „Am Sonnenborn“ fanden Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Möbel, Elektrogeräte und unzählige weitere Gegenstände 
Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt - Der Besitzer schätzt den Wert des Hubsteigers auf ca. 25.000 Euro.
Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.