Neu von der AOK: Die neue Gesundheitskarte kommt – die Alte bitte behalten

Hessen. Die hessische AOK bat ihre Versicherten um die Übersendung eines Passbildes für die neue elektronische Gesundheitskarte.  Die ersten Exempl

Hessen. Die hessische AOK bat ihre Versicherten um die Übersendung eines Passbildes für die neue elektronische Gesundheitskarte.  Die ersten Exemplare der "eGK" werden gerade hessenweit ausgeliefert.

Als zusätzliche Elemente erhält man  zwar zunächst nur ein Passbild und die auf der Rückseite aufgedruckte europäische Krankenversicherungskarte, dennoch steht fest: Der erste Schritt zur Ablösung der bisherigen Krankenversichertenkarte ist getan.

Die AOK weist darauf  hin, dass trotz aktuell laufender Installationen noch nicht alle Krankenhäuser, Arzt- und Zahnarztpraxen mit den nötigen Lesegeräten ausgestattet sind.

Um Unsicherheiten beim Arztbesuch zu vermeiden, sollten die Versicherten ihre alte Karte deshalb bis auf weiteres behalten. So kann sie im Bedarfsfall nochmal genutzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Falschparker am Singliser See und Silbersee - Kommunen und Polizei appellieren an Badebesucher

Nachdem es an den vergangenen Wochenenden  am Singliser See und am Silbersee vermehrt zu Parkverstößen, wenden sich die beiden betroffenen Kommunen und die Polizei …
Falschparker am Singliser See und Silbersee - Kommunen und Polizei appellieren an Badebesucher

Wasserentnahme aus Gewässern ist ab sofort tabu

Der Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises reagiert auf die anhaltende Trockenheit und untersagt mit sofortiger Wirkung die Entnahme von Wasser aus oberirdischen …
Wasserentnahme aus Gewässern ist ab sofort tabu

Umweltministerin Priska Hinz besuchte Schwarzenborn

Auf ihrer Sommertour informierte sich Ministerin Priska Hinz  über wichtige Projekte, die für die Entwicklung des ländlichen Raums als Vorbild dienen.
Umweltministerin Priska Hinz besuchte Schwarzenborn

Tragischer Badeunfall in Neuental: Schwimmerin verstirbt nach Reanimation

An einem kleinen See zwischen Neuenhain und Dorheim kam es gestern Abend zu einem tragischen Badeunfall, bei dem eine 57-jährige Frau aus dem Landkreis …
Tragischer Badeunfall in Neuental: Schwimmerin verstirbt nach Reanimation

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.