Artisten an der Sprühflasche

Keine Schmierer! Streetart im lndlichen Raum Neukirchen. Graffiti-Sprher sind Schmierfinken und haben nichts besseres zu tun als ffe

Keine Schmierer! Streetart im lndlichen Raum

Neukirchen.Graffiti-Sprher sind Schmierfinken und haben nichts besseres zu tun als ffentlichen Raum zu beschmutzen. Die Meinung ist genauso alt wie festgebrannt. Zwar besttigen Ausnahmen die Regel, lngst ist aber aus der Underground-Bewegung eine ernst zu nehmende Kunstrichtung geworden. Artisten an der Sprhflasche. Beweis gibt es am Samstag, 8. Mai. Eine bundesweit agierende Sprayer-Knstler-Gruppe wird einige Flchen am Neukirchener Sgewerk in Farben und Formen tauchen. Der Liveact findet im Rahmen der Aktion Kunst am Radweg statt. Gesprht wird ab 10.00 Uhr. Das Projekt Kunst am Radweg wurde von der Kulturinitiative Kunst & Dunst ins Leben gerufen. Der neue Bahntrassen-Radweg, von Treysa nach Hausen, soll im Rahmen dieses Projekts mit Kunstwerken verschnert werden. Regionale Knstler sind aufgerufen, sich an dem Projekt zu beteiligen und Kunstwerke fr den Radweg zu gestalten. Ansprechpartner bei Kunst & Dunst ist Guido Hahn unter der Telefonnummer 06691 / 24650.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kabarettist Christian Ehring führte die Gäste in der Melsunger Stadthalle von witziger Unterhaltung bis zum kritischen Nachdenken

Egal ob Merkel, Seehofer, Maaßen, Flüchtlinge oder die Impfdebatte - der Kabarettist Christian Ehring machte in der Melsunger Stadthalle vor keinem Thema halt.
Kabarettist Christian Ehring führte die Gäste in der Melsunger Stadthalle von witziger Unterhaltung bis zum kritischen Nachdenken

Möbel Schaumann gibt Homberg auf: Traditions-Möbelhaus Dickhaut schließt endgültig 

Fast drei Jahrhunderte war Möbel Dickhaut in Homberg ansässig, doch jetzt ist Schluss. Eigentümer Möbel Schaumann gibt den Standort Homberg auf und verpachtet an einen …
Möbel Schaumann gibt Homberg auf: Traditions-Möbelhaus Dickhaut schließt endgültig 

Gudensberg: Steinzeitsiedler protestieren gegen geplante Sozialwohnungsanlage

Hausbesitzer zwischen Gudensberg und Maden befürchten Lärm, Raser und Wertverlust ihrer Häuser.
Gudensberg: Steinzeitsiedler protestieren gegen geplante Sozialwohnungsanlage

Ein neues Kapitel Fußballgeschichte: Der Pfostenbruch von Wiera

Wie einst im Estadio Santiago Bernabéu in Madrid: Auf dem Sportplatz in Wiera ist  am Sonntag ein Tor gefallen - beziehungsweise ein Pfosten gebrochen.
Ein neues Kapitel Fußballgeschichte: Der Pfostenbruch von Wiera

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.