Auf'n Sprung in den Bürgertreff

+

Gudensberg. Seit dem Wochenende hat der neue Bürgertreff in Gudensberg geöffnet.

Gudensberg. Heller, freundlicher, größer - das ist der neue Bürgertreff "Der Sprung" in Gudensberg. Am Samstag war Eröffnung mit großer Kuchentafel. In seiner Begrüßungsrede bezeichnete Bürgermeister Frank Börner die

neuen Räume mit Blick auf den Töpfermarkt als "Pilotprojekt" für die Belebung der Innenstadt. Erste Nutzer sind die AWO, der VdK und die Volkshochschule. Der Bürgertreff solle so zu einem Treffpunkt für alle Altersgruppen werden, wünschte sich der Bürgermeister.

Mobile Krankenpflege gleich nebenan

Gleich nebenan ist die Kommunale Krankenpflegestation für Gudensberg und

Niedenstein eingezogen. Deren 25 Mitarbeiter starten künftig von hier aus zu ihren rund 120 Pflegekunden.

Der Namen "Der Sprung" ist eine Hommage an die Künstlerin Carin Grudda, die in diesem

Jahr mit einer großen Ausstellung in ihrer Heimatstadt ihren 60. Geburtstag feierte. "Er ist aber auch als Aufforderung zu verstehen, auf einen Sprung vorbei zu kommen", so Börner abschließend.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Ostermontag: Unbekannte brechen Eierautomaten in Schwalmstadt auf

Am Montagabend haben bislang unbekannte Täter einen Eierautomaten in Schwalmstadt-Niedergrenzebach aufgebrochen.
Am Ostermontag: Unbekannte brechen Eierautomaten in Schwalmstadt auf

Schnell gelöschter Flächenbrand bei Melsungen

Kanufahrer entdeckten einen Brand an einer Uferböschung in Melsungen.
Schnell gelöschter Flächenbrand bei Melsungen

Gudensberger Feuerwehrmann Jörn Althans ist auch ein begnadeter Modellbauer

Rund 700 Stunden hat der 43-Jährige in den Nachbau der neuen Gudensberger Feuerwache investiert.
Gudensberger Feuerwehrmann Jörn Althans ist auch ein begnadeter Modellbauer

Colin Rimbach sammelt Ostersamstag im Homberger Herkules Markt Spenden für den Kinderhospizverein

Schon mit neun Jahren fing Colin Rimbach an, Spenden für den Kinderhospizverein zu sammeln. Heute ist er 14 Jahre alt und macht am Ostersamstag im Homberger Herkules …
Colin Rimbach sammelt Ostersamstag im Homberger Herkules Markt Spenden für den Kinderhospizverein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.