Aufstieg in Bezirksliga A

Verna. Im Teamtennis-Wettbewerb 2009 wiederholten die U 18-Junioren des VfL Verna-Allendorf ihren Vorjahreserfolg und erwarben sich durch ihren erneut

Verna. Im Teamtennis-Wettbewerb 2009 wiederholten die U 18-Junioren des VfL Verna-Allendorf ihren Vorjahreserfolg und erwarben sich durch ihren erneuten Meistertitel die Berechtigung zum Aufstieg in die Bezirksliga A, auf den man in 2008 noch verzichtet hatte.

Sieben Siege

In einer Gruppe mit insgesamt acht Gegnern setzte man sich am Ende mit sieben Siegen und nur einem Unentschieden gegen Ziegenhain aufgrund einer homogenen Mannschaftsleistung souvern durch, wobei in den letzten beiden Partien die Verfolger aus Zella-Loshausen und Gensungen deutlich mit jeweils 12:2 geschlagen werden konnten. Dank einer intensiven Trainingsarbeit mit dem bungsleiter Eberhard Mertke, ab Beginn der Freiluftrunde, konnten sich alle Spieler, im Vergleich zum Vorjahr, noch einmal kontinuierlich steigern und sowohl in den Einzel- als auch in den Doppelbegegnungen ausnahmslos hervorragende Bilanzen erzielen. Da smtliche Akteure ihr Potential noch nicht ausgeschpft haben, hofft der Verein, in naher Zukunft wieder eine schlagkrftige Herrenmannschaft im Teamwettbewerb aufbieten zu knnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Melsungen: Fassadenplatten aus Vorgarten gestohlen

Tat geschah um 1.22 Uhr in der Nacht zu Samstag.
Melsungen: Fassadenplatten aus Vorgarten gestohlen

Schwalm-Eder-Kreis meldet drei neue Corona-Tote

Zahl der Infizierten stieg um sieben auf 282.
Schwalm-Eder-Kreis meldet drei neue Corona-Tote

Diebstahl in Tankstelle: Täter hatten Mundschutz um  

Spangenberg: Pärchen stahl zwei Sechser-Träger Krombacher und drei Schachteln Marlboro.
Diebstahl in Tankstelle: Täter hatten Mundschutz um  

Gudensberg: Unbekannte stehlen Mountainbike

In der Straße "Am Posthof": Fahrrad war ab- aber nicht angeschlossen.
Gudensberg: Unbekannte stehlen Mountainbike

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.