,Ausrufezeichen setzen’

TSV Obermelsungen plant nach Meisterschaft und Aufstieg bereits fr die HessenligaObermelsungen. Es ist der Lohn harter, ehrlicher A

TSV Obermelsungen plant nach Meisterschaft und Aufstieg bereits fr die Hessenliga

Obermelsungen. Es ist der Lohn harter, ehrlicher Arbeit, hrt man die Verantwortlichen beim TSV Obermelsungen immer wieder sagen. Gemeint ist die Damenfussballabteilung die in dieser Saison einmal mehr ausgewhnliches geleistet hat. Scheiterte die 1. Mannschaft vor einem Jahr als Aufsteiger noch in der Relegation zur Hessenliga, so feierte das Team um Spielfhrerin Julia Riemenschneider in dieser Spielzeit, bereits drei Runden vor Saisonabschluss, die Meisterschaft und gleichzeitig den Aufstieg in die vierthchste deutsche Spielklasse. Eine einmalige Geschichte fr so einen kleinen Verein wie Obermelsungen, bilanzierte der Vorsitzende Ralf Hruschka nach dem Meisterstck gegen Glserzell II , das klar mit 3:0 gewonnen wurde.

Grundstein fr erfolgreiches Abschneiden

Ein Triumphzug, der auch auf die Zusammenarbeit von Spartenleiter Andreas Bhn und Trainer Gisbert Ey zurckzufhren ist, die so wohl eines der erfolgreichsten Teams im nordhessischen Vereinsfussball bilden. Dieses Gespann wird durch Torwarttrainer Joachim Zerotzki, Co-Trainer Moritz Schick und Physiotherapeut Marco van Dijk komplettiert. Mit Trainingseinheiten die teilweise von mehr als 30 Spielerinnen besucht wurden und diversen anderen Freizeitaktivitten wurde der groe Kader bei Laune gehalten und so der Grundstein fr das erfolgreiche Abschneiden gelegt. Die Planungen fr die Hessenliga laufen nun auf Hochtouren. Neben der Etataufstockung fr die steigenden Fahrtkosten geht es nun in erster Linie darum die aktuelle Mannschaft mit zwei bis drei Spielerinnen zu verstrken. Wir sind auf einem sehr guten Weg und wenn alles optimal luft werden wir auch in der Hessenliga fr das ein oder andere Ausrufezeichen sorgen knnen, verrt Bhn mit einem Augenzwickern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik 

Seit 17 Jahren ist die ehemalige Reha-Klinik in Neukirchen nun schon verlassen und inzwischen zu einem Lost-Place verkommen. Das soll sich jetzt ändern. Investor Stefan …
Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik 

In Niedenstein treibt ein Wilderer sein Unwesen – die örtliche Jägerschaft macht jetzt mobil

Der Unbekannte hat schon mindestens einen Rehbock und zwei Wildschweine geschossen und liegengelassen. Würde er auch auf Menschen schießen, wenn er erwischt wird?
In Niedenstein treibt ein Wilderer sein Unwesen – die örtliche Jägerschaft macht jetzt mobil

Enkeltrick: Betrügerin wollte 30.000 Euro von 94-jähriger Willingshäuserin ergaunern

Einen Enkeltrickversuch durschaute eine 94-jährige Seniorin aus Willingshausen am vergangenen Freitag rechtzeitig. Die Betrügerin am Telefon hatte sie zuvor um 30.000 …
Enkeltrick: Betrügerin wollte 30.000 Euro von 94-jähriger Willingshäuserin ergaunern

Einbruch in Treysaer Bürogebäude - 8.000 Euro Schaden

Unbekannte sind zwischen dem 16. und 19. August in ein Bürogebäude im Horschmühlenweg in Treysa eingebrochen und haben dabei einen Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro …
Einbruch in Treysaer Bürogebäude - 8.000 Euro Schaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.