Auswahl vergrößert: Ulrich Autopark ist jetzt auch für Ford-Kunden da

+

Homberg. Der Ulrich Autopark zieht um und erweitert sein Angebot.

Homberg. Eine gute Nachricht für alle Ford-Kunden in der Region: Ulrich Autopark hat das Autohaus am Kreisel übernommen. Dadurch erweitert der beliebte Opel- und Subaru-Vertragshändler sein vielseitiges Angebot um eine weitere Marke.

"Für die treuen Ford-Kunden ändert sich nichts. Da sie von den übernommen Mitarbeitern weiterhin betreut werden, bleibt der gewohnte Service erhalten", erklärt Ulrich Autopark-Geschäftsführer Hubert Opfer. Darüber hinaus wird das Angebot in der  Hersfelder Straße 28 sogar noch erweitert: Im kommenden Januar verlässt der Ulrich  Autopark seine Geschäftsräume in der Kasseler Straße 3 und zieht mit seiner großen Auswahl an Neu- und Gebrauchtwagen in die Räumlichkeiten am Homberger Kreisel um. Somit haben die Kunden die gesamte, breite Angebotspalette auf einmal im Blick und können sich über die individuellen Vorteile der Marken erkundigen.

"Der gewohnte Kundenservice bleibt selbstverständlich weiterhin garantiert", verspricht Opfer Auf diese Weise kann sich die Stadt Homberg auch weiterhin als Autohandelsstandort mit Niveau behaupten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Möbel Boss eröffnet am 29. April - die 100 Schnellsten werden belohnt

Vor der offiziellen Eröffnung am 29. April gewährte Möbel Boss in Homberg schonmal einen Einblick in das moderne, helle Möbelhaus. Eine Spende gab es zusätzlich für die …
Möbel Boss eröffnet am 29. April - die 100 Schnellsten werden belohnt

Am Ostermontag: Unbekannte brechen Eierautomaten in Schwalmstadt auf

Am Montagabend haben bislang unbekannte Täter einen Eierautomaten in Schwalmstadt-Niedergrenzebach aufgebrochen.
Am Ostermontag: Unbekannte brechen Eierautomaten in Schwalmstadt auf

Schnell gelöschter Flächenbrand bei Melsungen

Kanufahrer entdeckten einen Brand an einer Uferböschung in Melsungen.
Schnell gelöschter Flächenbrand bei Melsungen

Gudensberger Feuerwehrmann Jörn Althans ist auch ein begnadeter Modellbauer

Rund 700 Stunden hat der 43-Jährige in den Nachbau der neuen Gudensberger Feuerwache investiert.
Gudensberger Feuerwehrmann Jörn Althans ist auch ein begnadeter Modellbauer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.