Auto überschlug sich aus bisher unbekannten Gründen

+

Guxhagen. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagnachmittag auf der Kreisstrasse 16 zwischen Guxhagen und Dörnhagen.

Guxhagen. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagnachmittag auf der Kreisstrasse 16 zwischen Guxhagen und Dörnhagen. Aus bisher nicht abschließend geklärter Ursache kam der Führer eines Fahrzeuges von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und blieb dann in einem Graben auf dem Dach liegen.

Die sofort alarmierte Feuerwehr musste den im Fahrzeug eingeklemmten Mann befreien und übergab ihn an den Rettungsdienst. Nach einer ärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde er mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der ebenfalls zur Einsatzstelle gerufene Rettungshubschrauber Christoph 7 wurde nicht mehr benötigt. Die K16 musste für die Dauer der Rettungsmaßnahmen voll gesperrt werden. Über die Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Fotos: HessennewsTV

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Hausdurchsuchungen im Schwalm-Eder-Kreis: Drogen, Bargeld und Maschinenpistole sichergestellt
Schwalm-Eder-Kreis

Hausdurchsuchungen im Schwalm-Eder-Kreis: Drogen, Bargeld und Maschinenpistole sichergestellt

Mehrere Kilogramm unterschiedlicher Betäubungsmittel stellten Polizisten am Dienstagmorgen bei 10 Wohnungsdurchsuchungen in Nordhessen sicher.
Hausdurchsuchungen im Schwalm-Eder-Kreis: Drogen, Bargeld und Maschinenpistole sichergestellt
Was am Ende übrig bleibt
Schwalm-Eder-Kreis

Was am Ende übrig bleibt

Schwarzenborn. Das Krematorium in Schwarzenborn öffnet seine Türen.
Was am Ende übrig bleibt
Frische Säfte und schwere Sägen: Apfel- und Holztag bei Dobel
Homberger Anzeiger

Frische Säfte und schwere Sägen: Apfel- und Holztag bei Dobel

Bei Dobel in Mühlhausen stand am vergangenen Wochenende wieder der traditionelle Apfel- und Holztag auf dem Programm.
Frische Säfte und schwere Sägen: Apfel- und Holztag bei Dobel
882 „Red Hands“: Schüler aus dem Schwalm-Eder-Kreis setzen Zeichen gegen Einsatz von Kindersoldaten
Heimat Nachrichten

882 „Red Hands“: Schüler aus dem Schwalm-Eder-Kreis setzen Zeichen gegen Einsatz von Kindersoldaten

Mit dem "Red Hand Day" soll weltweit ein Zeichen gegen den Einsatz von Kindersoldaten gesetzt werden. Auch Schüler aus dem Schwalm-Eder-Kreis haben sich an der Aktion …
882 „Red Hands“: Schüler aus dem Schwalm-Eder-Kreis setzen Zeichen gegen Einsatz von Kindersoldaten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.