In Balduins Welt

Schwalm-Eder. In die geheimnisvolle Welt der Fledermuse laden fr Freitag, 5. Juni, um 19.30 Uhr, die Umweltschutzverbnde BUND und NA

Schwalm-Eder. In die geheimnisvolle Welt der Fledermuse laden fr Freitag, 5. Juni, um 19.30 Uhr, die Umweltschutzverbnde BUND und NABU in die St. Martin Schule in Treysa ein. Der Wild-Biologe und Fledermaus-Experte Marko Knig stellt in einer Ton-Dia-Schau das Leben der heimischen Fledermausarten dar. Kein normaler Vortrag, denn die Kinder werden mittels spannender Spiele in die faszinierende Welt der fliegenden Sugetiere mit einbezogen. Drauen gehts am Nachthimmel dann auf echte Entdeckungsreise. Mit Detektoren werden die, fr unsere Ohren nicht wahrnehmbaren, Laute der Flugknstler hrbar gemacht. Im Scheinwerferlicht knnen die umher flatternden Tiere gezielt beobachtet werden. Balduin die Fledermaus dauert insgesamt drei Stunden. Ganz wichtig: Taschenlampe nicht vergessen. Der Eintritt betrgt 3 Euro. Infos bei Guido Hahn, Tel. 06691/24650 (ab 19.00 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Spangenberg: Leichtkraftrad im Wert von 4.500 Euro gestohlen

Das Kraftrad war nicht zugelassen und hatte deshalb kein Kennzeichen
Spangenberg: Leichtkraftrad im Wert von 4.500 Euro gestohlen

A 7 bei Homberg nach Lkw-Unfall voll gesperrt

Heute früh kam es auf der A 7 zwischen Homberg-Efze und Bad Hersfeld-West in Fahrtrichtung Süden zu einem schweren Unfall. Nachdem der Fahrer eines Sattelzug die …
A 7 bei Homberg nach Lkw-Unfall voll gesperrt

Malsfeld: Schlepper kracht in Wohnhaus

Wie durch ein Wunder: Fahrer nur leicht verletzt... und Haus steht noch!
Malsfeld: Schlepper kracht in Wohnhaus

Schwalmstadt-Ziegenhain: Unbekannte klauen 420 Liter Diesel aus zwei Baggern

Die beiden Bagger der Firma Heidelmann standen auf der Großbaustelle an der Landesstraße 3067
Schwalmstadt-Ziegenhain: Unbekannte klauen 420 Liter Diesel aus zwei Baggern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.