Batzen in den Dreck gesetzt?

Zum Thema Batzen frs Herz der Stadt Paradeplatz in Ziegenhain wird neu belebt, Schwlmer Bote vom 13. Juni:Welch freu

Zum Thema Batzen frs Herz der Stadt Paradeplatz in Ziegenhain wird neu belebt, Schwlmer Bote vom 13. Juni:

Welch freudige Botschaft fr Ziegenhain! Die Stadt bekommt ein neues Herz fr ein neues Leben: Und fr dieses Herz spenden Hessen, obwohl hoch verschuldet, und die EU einen wahrlich groen Batzen Geld. Dumm, wer da nicht zulangt, denn nicht alle Tage bekommt man ein neues Herz fast umsonst. Da spielen dann die Risiken und Nebenwirkungen keine Rolle, zumindest nicht fr die mitverdienenden Stadtplaner, und alle, die sich mit dieser OP profilieren wollen. Doch worum geht es? Wie aus der rtlichen Presse zu erfahren war, geht es bei der Herz-Runderneuerung um die Neugestaltung des Paradeplatzes, denn dessen heutige Gestaltung sei doch allzu autofreundlich, und Autos beeintrchtigen ja nun einmal erheblich das historische Feeling, das Touristen hier berkommen soll. Also weg mit der Mehrzahl der Parkpltze ohne nennenswerte Rcksicht auf Anwohner, Kirch- und Museumsbesucher und sonstiger Veranstaltungen in den benachbarten Lokalen! Kein Rundumfahren mehr um den Platz! Verbauungen um Verbauungen, um jedermann das Befahren des Platzes zu verleiden. Alte Leute und Gehbehinderte knnen sich ja mit dem Taxi vorfahren lassen. Parken soll man nun in der verkehrsreichen Landgraf-Philipp-Strae, wahrscheinlich um das neue Herz gleich wieder durch einen Aorta-Verschluss abzuwrgen. Dazu soll der vllig intakte, aber fr den Brgermeister so scheuliche Plattenbelag des Platz-Innenraumes einem sogenannten wassergebundenen Belag, das heit einer Schotter und Grusdecke, weichen. Wer kann dies alles als Verbesserung genieen? Sicherlich niemand, der in Zukunft dort keinen Parkplatz mehr findet, und wohl kaum auch die Besucher von Veranstaltungen auf dem Platz, wenn sie bei Regenwetter zuknftig in Gummistiefeln einherschreiten mssen. Also wird da nicht ein groer Batzen fast buchstblich in den Dreck gesetzt?

Diethard Bersch,

Ziegenhain

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erste Ideenschmiede in Homberger Stadthalle soll Rotkäppchenland touristisch weiter voranbringen

Köpfe zusammen stecken für mehr Tourismus im Rotkäppchenland: In Workshops der Ideenschmiede sollen konstruktive Anregungen entstehen und gesammelt werden.
Erste Ideenschmiede in Homberger Stadthalle soll Rotkäppchenland touristisch weiter voranbringen

Jobcenter Schwalm-Eder stärkt Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Staatsminister Kai Klose übergab eine Charta, die die Bestrebungen zu einer pflegesensiblen Personalpolitik zusammenfasst.
Jobcenter Schwalm-Eder stärkt Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Waberner Kulturwoche lockt mit hochkarätigen Events

Auch Christine Westermann kommt – nachdem die "Zimmer-frei-Frau" im vergangenen Jahr aus persönlichen Gründen absagen musste holt sie in diesem Jahr ihren Auftritt nach.
Waberner Kulturwoche lockt mit hochkarätigen Events

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.