Baum legte Bus mit 10 Insassen lahm

+
Zum Glück gab es keine Verletzten.

Ein umgestürzter Baum versperrte eine Straße über die ein Busfahrer sein Gefährt manövrieren wollte - dieser fuhr sich am Baum jedoch nur fest, anstatt an diesem vorbei zu kommen.

Gensungen. Ein bei den heftigen Sturmböen am Mittwochnachmittag umgestürzter Baum versperrte die Straße zwischen Gensungen und dem Sundhof. Ein Bus versuchte an dem Hindernis vorbeizukommen und fuhr sich fest.

Die Feuerwehr räumte den Baum von der Straße. Der Bus wurde anschließend freigeschleppt. Es gab keine Verletzten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zennerner spenden 700 Euro für Waberns neue Kindertagesstätte

Über 700 Euro darf sich nun die neue Kindertagesstätte in Wabern freuen. "Erwirtschaftet" wurde das Geld bei der 825 Jahrfeier von Wabern-Zennern.
Zennerner spenden 700 Euro für Waberns neue Kindertagesstätte

In zwei Wohnungen angebaut: Cannabisplantagen in Homberg und Knüllwald sichergestellt

Gleich zwei Cannabisplantagen konnte die Polizei in Homberg und Knüllwald sicherstellen. Die Marihuana-Pflanzen wurden in zwei Wohnungen gefunden.
In zwei Wohnungen angebaut: Cannabisplantagen in Homberg und Knüllwald sichergestellt

Einer vorne weg: Interessengemeinschaft stärkt das „Wir“-Gefühl in Oberurff-Schiffelborn

In Oberurff-Schiffelborn gründeten 25 Männer und Frauen die Interessengemeinschaft Oberurff-Schiffelborn und kümmerten sich so seit Juli vergangenen Jahres um ihr Dorf …
Einer vorne weg: Interessengemeinschaft stärkt das „Wir“-Gefühl in Oberurff-Schiffelborn

DNA-Abgleich steht noch aus: Auf der A 6 überfahrenes Tier könnte ausgebüxter Wildpark-Wolf sein

Vor wenigen Tagen wurde auf der A 6 in Baden-Württemberg, nahe der Landesgrenze zu Hessen, ein Wolf überfahren. Jetzt wird per DNA-Abgleich geprüft, ob es sich bei dem …
DNA-Abgleich steht noch aus: Auf der A 6 überfahrenes Tier könnte ausgebüxter Wildpark-Wolf sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.