Baupartner für Senioren

Fritzlarer Macher stehen Rede und Antwort ber neues Projekt Fritzlar. Noch in diesem Jahr beginnt die Baupartner Fritzlar GmbH mit dem Bau der W

Fritzlarer Macher stehen Rede und Antwort ber neues Projekt

Fritzlar. Noch in diesem Jahr beginnt die Baupartner Fritzlar GmbH mit dem Bau der Wohnanlage AlleeGarten. Das Gebude mit acht seniorengerechten Eigentumswohnungen wird im hinteren Bereich der Allee 10 und 12 direkt im Zentrum von Fritzlar mit Blick auf die rckwrtigen Grten errichtet. Erwerber haben dort eine ruhige und zentrale Lage. Wohnungsgren liegen zwischen 71 und 105 Quadratmeter. Es ist bereits die vierte Wohnanlage der Baupartner in Fritzlar. Anlass genug, um mit Dipl.-Ing. Peter Hrycak, Mitinhaber des ausfhrenden Bros fr Bauwesen Hrycak, Lschner und Partner, zu sprechen; auch Architektin Christina Brode und Baupartner-Geschftsfhrer Christian Wieder-Gellersen geben Einblick in die Planung.Herr Hrycak, wie schtzen Sie in unserer Region den Bedarf an seniorengerechten Wohnungen ein?Peter Hrycak: Gem einer neueren Studie des Pestel-Instituts werden in unserer Region etwa 5.000 altengerechte Wohnungen bentigt. Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, wir haben viele Anfragen bezglich seniorengerechter Wohnungen, die unmittelbar im Zentrum liegen. Das nicht nur von Fritzlarern, sondern vermehrt aus umliegenden Gemeinden. Die Domstadt bietet fr viele ein angenehmes Wohnumfeld sowohl kulturell als auch die Lebensqualitt betreffend. Welchen Vorteil bietet der Standort Allee 10 bis 12?Christian Wieder-Gellersen: Sicherlich die zentrale Lage Fugngerzone und Busbahnhof sind wenige Minuten zu Fu entfernt. rzte, Apotheken und Einkaufszentren ebenfalls. Weil das Haus im rckwrtigen Bereich errichtet wird, ist dort auch die ntige Ruhe zu finden. Nach unserer Erfahrung ist die zentrale Lage der entscheidende Faktor. Welche Ausstattungsmerkmale machen diese seniorengerechten Wohnungen interessant?Christina Bode: Um hier nur einige zu nennen: der Fahrstuhl vom Keller bis ins Dachgeschoss; jede Wohnung verfgt ber einen separaten Kellerraum, einen grozgig geschnittenen Balkon bzw. eine Terrasse (auf Wunsch auch mit einem Gartenanteil); Parkplatz direkt am Haus; keine Schwellen; breite Tren.Die grozgigen Fensterflchen sorgen fr licht-durchflutete Rume. Flexible Raumaufteilungen lassen Wnsche der Interessenten verwirklichen. Ist der Kauf einer Eigentumswohnung aus Ihrer Sicht auch als Kapitalanlage sinnvoll?Hrycak: Dies kann ich nur bejahen. Viele unserer Kunden haben gekauft, um erst im Alter einzuziehen. Bis dahin vermieten sie. Die Mietnachfrage in Fritzlar ist sehr hoch. Auch bei uns gehen hufig Anfragen ein und wir hoffen, dass wir mit der Fertigstellung Ende 2011 wieder einen kleinen Teil bedienen knnen. Eine Immobilie bietet langfristige Sicherheit und Wertbestndigkeit.Welche Mglichkeiten habe ich, wenn ich im Alter mehr Hilfe bentige?Wieder-Gellersen: Das ist ganz einfach direkt gegenber der Wohnanlage befindet sich die kumenische Sozialstation. Dort erhlt man vielfltige Hilfestellungen des tglichen Lebens. Weiterhin liegt in der Nachbarschaft das Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth. Einige unserer Kufer aus den anderen Wohnanlagen nutzen dort den Mittagstisch. Es ist ja nun schon das vierte Projekt dieser Art, das Sie in Fritzlar verwirklichen. Worauf fhren Sie die gute Nachfrage nach Ihren Projekten zurck?Bode: Bei der Fassadengestaltung des Hauses findet man Elemente aus der Alleebebauung wieder, wie Erker, Ziergiebel oder eine aufgelockerte Dachlandschaft. Das spricht die Interessenten sehr an. Bereits drei fertiggestellte Projekte in unmittelbarer Nhe mit insgesamt 25 hochwertigen Wohnungen sind vorzeigbar das bedeutet Sicherheit fr die Kufer und schafft Vertrauen. Sie mchten mehr erfahren?Das Team der Baupartner Fritzlar GmbH steht unter Telefon 05622-916595 jederzeit unverbindlich zur Verfgung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

100 Tage im Amt - Neukirchens Bürgermeister Marian Knauff zieht erste Bilanz

Seit gut drei Monaten ist Marian Knauff Bürgermeister von Neukirchen. Im Interview spricht er über seinen Start während Corona und zukünftige Projekte.
100 Tage im Amt - Neukirchens Bürgermeister Marian Knauff zieht erste Bilanz

Spätestens Montag in Betrieb: Schwalm-Eder-Kreis bekommt eigenes Corona-Testzentrum für Abstriche

Auch im Schwalm-Eder-Kreis wird in den kommenden Tagen ein Corona-Testzentrum eingerichtet. Der Betrieb soll spätestens am Montag aufgenommen werden.
Spätestens Montag in Betrieb: Schwalm-Eder-Kreis bekommt eigenes Corona-Testzentrum für Abstriche

Impfzentrum in Fritzlar startet am kommenden Dienstag in täglichen Betrieb

Das zentrale Impfzentrum im Schwalm-Eder-Kreis in Fritzlar öffnet am kommenden Dienstag, 9. Februar und betreibt täglich eine „Impfstraße“ von 9 bis 18 Uhr. Die Vergabe …
Impfzentrum in Fritzlar startet am kommenden Dienstag in täglichen Betrieb

XXL-Fischzucht im alten Möbelhaus Dietz: In Wasenberg schwimmen bald Malawi-Buntbarsche

Die Malawi-Buntbarsche von Nikolaj Gaus sind gefragt. Großkunden und Privatpersonen aus der ganzen Welt bestellen die Fische. Weil die Nachfrage groß ist, expandiert …
XXL-Fischzucht im alten Möbelhaus Dietz: In Wasenberg schwimmen bald Malawi-Buntbarsche

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.