Bekehrung eines Geizhalses: Kleine Bühne begeistert die Zuschauer

+

Homberg. Die Kleine Bühne Schwalm-Eder feierte mit einer Adaption von Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte große Erfolge.

Homberg. Großen Applaus erntete das Ensemble der Kleinen Bühne Schwalm-Eder, das mit dem Stück "Fröhliche Weihnacht Mr. Scrooge" Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte neues Leben eingehaucht hat. Mit insgesamt acht Auftritten bewiesen die Darsteller, dass diese immerhin schon 170 Jahre alte Geschichte nichts an Aktualität eingebüßt hat.

"Die Zuschauer waren begeistert. Vor allem bei den Schülern ist da Stück gut angekommen", so die Erste Vorsitzende der Kleinen Bühne, Almut Karger. Ein besonderer Höhepunkt war die Aufführung am 30. November, bei dem sich die Darsteller die Bühne mit dem Chor "Die Knurrhähne" teilten.

Mit viel Engagement erzählte das Ensemble die Geschichte des Geizhalses Ebenezer Scrooge, der in der Heiligen Nacht von drei Geistern heimgesucht wird, die sein Leben für immer verändern werden.

Welches Stück als nächstes auf dem Spielplan der Kleinen Bühne stehen wird, steht noch nicht fest. Man arbeite aber mit Hochdruck daran, verspricht Karger. Vor allem würde sich das Ensemble über Nachwuchs freuen. "Besonders Jungen und Männer für Prinzen-, Liebhaber- und Heldenrollen sind immer wieder sehr gefragt", erklärt Regisseurin Susanne Braun.

Weitere Informationen über die Kleine Bühne Schwalm-Eder unter www.kleine-bühne-schwalm-eder.de.

Fotos: Pfeil

Lesen Sie dazu

Die Geister, die er rief

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Konzept Glamping: Gastronom Schimek will einen außergewöhnlichen Zeltplatz im Neukirchener Stadtpark

Schon bald wird der Sportplatz im Neukirchener Stadtpark ausgedient haben. Dann ziehen die Fußballer des SC Neukirchen auf ihren neuen Kunstrasenplatz um. Doch was …
Konzept Glamping: Gastronom Schimek will einen außergewöhnlichen Zeltplatz im Neukirchener Stadtpark

Nach brutalem Überfall auf dem Fritzlarer Tegut-Parkplatz: Haftstrafen für zwei 19-Jährige

Am 15. April kam es auf dem tegut-Parkplatz in Fritzlar zu einem Vorfall, bei dem der 39-jährige Dr. Christoph Pohl von zwei 19-jährigen verletzt wurde. Jetzt wurden die …
Nach brutalem Überfall auf dem Fritzlarer Tegut-Parkplatz: Haftstrafen für zwei 19-Jährige

Konzept Bikepark: Jugendliche wollen im Stadtpark Neukirchen Extremsport machen

Schon bald wird der Sportplatz im Neukirchener Stadtpark ausgedient haben. Dann ziehen die Fußballer des SC Neukirchen auf ihren neuen Kunstrasenplatz um. Doch was …
Konzept Bikepark: Jugendliche wollen im Stadtpark Neukirchen Extremsport machen

Dagobertshausen feiert den Rebensaft: Weinfest am Samstag am Feuerwehrgerätehaus

Im Malsfelder Ortsteil Dagobertshausen dreht sich am morgigen Samstag alles rund um die Rebe. Am Feuerwehrgerätehaus findet ab 19 Uhr das 13. Weinfest statt.
Dagobertshausen feiert den Rebensaft: Weinfest am Samstag am Feuerwehrgerätehaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.