Beratung vom Fach

+

Melsungen. Gestaltungsbeirat soll Stadtentwicklung voranbringen.

Melsungen. Externen Sachverstand werden künftig die Melsunger Parlamentarier nutzen, wenn es um Fragen von Zukunft sichernden baulichen Veränderungen geht. Dafür wurde ein sogenannter Gestaltungsbeirat gegründet, der den Ausschuss für Stadtentwicklung bei Planungen und Vorhaben von besonderer Bedeutung in architektonischer, stadtplanerischer und baukünstlicher Hinsicht beraten soll. Vorausgegangen war ein Antrag der FWG, der die Bildung eines Gestaltungsbeirats für Melsungen gefordert hatte. Mitglieder des Beirates sind Prof. Christian Kopetzki, Prof. Wolfgang Schulze, Thomas Fischer, Prof. Alexander Eichenlaub sowie Dr. Peer Zietz vom Landesamt für Denkmalpflege Hessen in Marburg.

Ludwig Georg Braun berichtete als Vorsitzender des Stadtentwicklungsausschuss in der konstituierenden Sitzung von den Herausforderungen und Überlegungen der Stadt Melsungen zu den Themen "Neugestaltung des Sandareals", generationenübergreifendes Wohnens im Zentrum, dem Programm "Jung kauft Alt", Handel, Verkehr und Bildung. "Dafür werden wir", so Bürgermeister Markus Boucsein, "ein Konzept für unsere Stadt erarbeiten, wie sich Melsungen zukunftssicher aufstellen will und wie das Leben in Melsungen und seinen Stadtteilen aussehen soll".

Der Gestaltungsbeirat wird vom Stadtentwicklungsausschuss immer dann angerufen werden, wenn die Abgabe von Empfehlungen für einzelne Baumaßnahmen erforderlich scheint. Dabei sei die Bewertung von Planungsvorhaben im Hinblick auf ihre gestalterische Wirkung im Ensemble von Bebauungen oder auch auf den Verkehrsfluss von besonderer Bedeutung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Felsberg-Gensungen: Parkstraße drei Wochen gesperrt

Grundhafte Sanierung der K 21 zwischen Gensungen und Heßlar hat begonnen - insgesamt wird bis November gebaut.
Felsberg-Gensungen: Parkstraße drei Wochen gesperrt

Seit sechs Jahrzehnten der Treffpunkt im Ort: Gasthaus Richhardt in Obergrenzebach feiert 60-Jähriges

Es gehört zu Obergrenzebach einfach dazu und das seit nunmehr sechs Jahrzehnten. In diesem Jahr feiert das Gasthaus Richardt sein 60 jähriges Bestehen. Geplant war eine …
Seit sechs Jahrzehnten der Treffpunkt im Ort: Gasthaus Richhardt in Obergrenzebach feiert 60-Jähriges

Wegen Corona: Lebensmittelindustrie arbeitet am Limit

Schwalm-Eder-Kreis: Die 1.800 Beschäftigten geben Vollgas.
Wegen Corona: Lebensmittelindustrie arbeitet am Limit

Melsungen: Fassadenplatten aus Vorgarten gestohlen

Tat geschah um 1.22 Uhr in der Nacht zu Samstag.
Melsungen: Fassadenplatten aus Vorgarten gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.