Bilder von der Insel

lbilder des Philippinisch-Eschweger Knstler LungayMelsungen. Die Culturinitiative Melsungen zeigt am kommenden Freitag, 22. Oktober, ausge

lbilder des Philippinisch-Eschweger Knstler Lungay

Melsungen. Die Culturinitiative Melsungen zeigt am kommenden Freitag, 22. Oktober, ausgewhlte Werke des Filippinisch-Eschweger Knstlers Noel Gene Borja Lungay.Bei Inselsohn handelt es sich um eine Selbstbesinnung des Knstlers Gene Lungay, der von einer kleinen Inselprovinz der Philippinen stammt. Die Bindung zur Kultur der Insel ist tief in seinen knstlerischen Genen verwurzelt, da er der vierten Generation von Knstlern angehrt, die bis auf seinen Urgrovater einem Freskomaler -zurckreicht. Sowohl sein Grovater als auch seine Mutter verfgten ber einen Hochschulabschluss der philippinischen Universitt in Kunstwissenschaft. Bei den Gemlden handelt es sich vorwiegend um lbilder auf Leinwand aus der Schaffensperiode 2004-2010.Idealbild einer heilen WeltGenes Kunstwerke, welche das Idealbild einer heilen Welt verkrpern, zeigen Ausschnitte aus seinem direkten Umfeld und Erinnerungen an seine Kindheit. Seine Themen werden in leuchtenden, sthetischen Malstrichen behandelt. Lungay beherrscht die transparente lmalerei. Seine Werke sind schlicht und voller Frische geprgt von einer empfindsamen Wechselbeziehung zwischen anmutigen Licht- und Schattenzonen. Seine originelle Farbskala zeigt leuchtende Farben, die jedoch kontrolliert und mit uerster Disziplin aufgetragen werden. Durch seine Begabung, mit perspektivisch scharfen Kanten zu experimentieren, welche seine optische These des freien Schwebens hervorheben, erwarb er sich das Privileg, von der Art Students League of New York, Vytlacil Campus, Artists-in Residency angenommen und von einem internationalen Gremium fr die Florentiner Biennale 2009 und 2011 nominiert zu werden. Der Knstler lebt seit einigen Jahren in Eschwege. Die Vernissage beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Treysa: Mann schlägt Frau im Zug - Polizei lässt ihn wieder frei

Ein wohnsitzloser Mann hat am Sonntag einer Frau im Zug ins Gesicht geschlagen. Der Täter wurde festgenommen - und schließlich wieder freigelassen.
Treysa: Mann schlägt Frau im Zug - Polizei lässt ihn wieder frei

Hinweistelefon in Homberg für Infos zur "falschen Ärztin" nur noch eingeschränkt eingerichtet

Fall der "falschen Ärztin": AG "Medicus"-Hinweistelefon nur noch wochentags von 10 bis 15 Uhr erreichbar.
Hinweistelefon in Homberg für Infos zur "falschen Ärztin" nur noch eingeschränkt eingerichtet

Brandstiftung: 15-Jähriger bei Feuer in Fritzlarer Wohnhaus verletzt

Bei einem Kellerbrand in einem Fritzlarer Wohnhaus wurde in der vergangenen Nacht ein 15-Jähriger verletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Brandstiftung: 15-Jähriger bei Feuer in Fritzlarer Wohnhaus verletzt

Noch nie kamen so viele zur Demokratiekonferenz

In der abgelaufenen Förderperiode des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sind etwa 120 Projekte im Schwalm-Eder-Kreis gefördert worden.
Noch nie kamen so viele zur Demokratiekonferenz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.